2012 Pinot Noix

Kommentar Verkoster über die Produktdetails

kein Schreibfehler, er heißt wirklich Pinot "Noix" (= Walnuss) wegen der vielen Walnuss-Schalen, die Vögel in dem Schiefer-Steilhang hinterlassen, worauf wiederum "Ardoise" (= Schiefer, eher Schiefertafel) hinweist (geol. eigentlich "schistes"); egal: der dichte Wein ist großartig, kirschfruchtig, kräuterfrisch, rauchig, leider eine Spur zu toastig, fast verbrannt, was den Schiefer kaschiert, ansonsten sehr edel, ja luxuriös ausgebaut

Detailinformationen

Herkunftsland
Deutschland
Produktkategorie
Stillwein
Weinart
Rotwein
Geschmacksprofil
trocken
Qualitätsstufe
Qualitätswein
Anbaugebiet
Mosel
Jahrgang
2012
Alkoholgehalt
13.00 % vol.
Restzucker
2.00 g / l
Gesamtsäure
9.50 g / l
Rebsorte
Pinot Noir
Cuvée
Nein
Flascheninhalt
0,75 l
Trinktemperatur
14 - 18°C
Endverbraucherpreis
69.00 €

Geschmacksprofil