Der Beifuß wird den meisten als Küchenkraut zum Gänsebraten bekannt sein, doch er kann auch ein Standortanzeiger sein. 

Herbst-Winterbegrünung: Bei einer späten Einsaat setzt man am besten auf Getreide und Gräser.

PERONOSPORA: Dem Befallsdruck angepasste Aufwandmengen im Integrierten Weinbau

Der Einsatz von Kaliumhydrogencarbonaten – Empfehlungen im Überblick

Rheinland-Pfalz fördert von diesem Jahr an Mehrgefahrenversicherungen im Weinbau. Die Anträge können ab sofort gestellt werden.

In einigen Bundesländern können sich Landwirte und Lebensmittelhändler schon impfen lassen, in anderen müssen sie noch warten.

Wieviel kosten die einzelnen Arbeiten im Weinbau? Einsichten für die Kostenkalkulation der Winzer und Optimierung der weinbaulichen Kosten.