Antinori kauft Spitzenlagen im Barolo.

Breutner & Wohlfahrt gehen, Kopp und Walz kommen in den neuen Aufsichtsrat des DWF.

Trotz einer respektablen Bilanz von 254,8 Mill. € Umsaz verzeichnet die Genossenschaft ein kleines Minus.

Rheinland-Pfalz veröffentlicht die möglichen Gebiete, in denen es ab 2023 Einschränkungen bei der Düngung gibt.

Die Bilder der dramatischen Überflutungen an der Ahr sind bis heute unvergessen. Wie gestalten sich das Leben und der Weinbau hier über ein Jahr später?

Deutsches Institut für Nachhaltige Entwicklung (DINE e.V.) wird neues Mitglied des Deutschen Weinbauverbandes.

DWV-Präsident Klaus Schneider zu Entwicklung der EU-Pläne zur Pflanzenschutzmittelreduktion (SUR)

Drei Fragen an Prof. Dr. Dimitrios
S. Paraforos, Technik im Anbau von
Sonderkulturen, Hochschule Geisenheim

Die diesjährigen Direktbeihilfen sollen vor Weihnachten ausbezahlt werden.
 

Erneut keine qualifizierte Mehrheit der Mitgliedstaaaten gegen oder für befristete Weiterzulassung.

Carolin Häußer löst Tamara Elbl ab, die das Amt coronabedingt drei Jahre innehatte.

Wie die 17. Kammer für Handelssachen des Landgerichts München I mitteilt, hat sie am Donnerstag der Klage einer Weinkellerei stattgegeben und damit einem Brauhaus verboten, seine beiden mit Bockbierwürze versetzten weinhaltigen Getränke als „Glühwein“ zu verkaufen.

Erste Schätzung der Weinernte 2022

Die Neuerungen der geänderten Weinverordnung

Bei der diesjährigen Fachtagung des Bundes Deutscher Oenologen (BDO) dreht sich alles um entalkoholisierte Weine, um »No«-Alkohol und um »Low«-Alkohol-Produkte.