Die neue Bundesregierung will den Einsatz von Pflanzenschutzmittel einschränken, ein Agrarökonom hält dagegen.

Die Beiträge zur landwirtschaftlichen Krankenkasse werden 2022 weitgehend stabil bleiben, die zur Alterskasse könnten steigen.

Am 2. Dezember 2021 fand im Mainzer Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz in Mainz die Jury-Sitzung zur Verleihung des »Architekturpreises Wein 2022« statt. Aus 48 eingereichten Vorschlägen wurden 12 nominiert, aus denen die Sieger ausgewählt werden.

Im Rahmen des 64. Internationalen DWV-Kongresses schreibt der Deutsche Weinbauverband e.V. (DWV) wieder den renommierten Innovationspreis für herausragende Neu- und Weiterentwicklungen aus.

Der erste italienische Master of Wine wird Markenbotschafter.

Angesichts der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie hat sich der Deutsche Weinbauverband e. V. (DWV) entschieden, den 64. Internationalen DWV-Kongress im April 2022 rein digital durchzuführen.

Die rheinland-pfälzischen Landwirte, die in benachteiligten Gebieten wirtschaften, bekommen bereits im Jahr 2022 eine Ausgleichszulage.

Maximilian Hendgen hat zum 1. Januar die Position des Geschäftsführers der Weinbauverbände von Mosel und Mittelrhein von Gerd Knebel übernommen.

Seit dem 3. Januar läuft in Rheinland-Pfalz die zweite Runde des Antragsverfahrens für Beihilfen aus dem EU-Umstrukturierungsprogramm für Rebpflanzungen.

Bei einem Fachgespräch mit  Vertretern der EU-Kommission wurden die Möglichkeiten der ökologischen Weinproduktion unter schwierigen Witterungsbedingungen erörtert.

Die neue Seminarbroschüre 2022 des Deutschen Weininstituts (DWI) ist erschienen.

Der langjährige Justiziar und Referent für Weinrecht des Deutschen Weinbauverbandes (DWV) Achim Blau wechselt in den Ruhestand.