Der ProWein Business Report zeichnet ein ernüchterndes Bild der Branche.

Nachhaltigkeit beginnt im Weinberg - ist aber so viel mehr als glückliche Bienen und bunte Blumen. Nur ein ganzheitliches Vorgehen kann die Zukunft der Branche sichern, meint WEINWIRTSCHAFT Chefredakteurin Alexandra Wrann.

2023 will die Weinmesse ProWein an ihre Top-Werte aus 2019 anknüpfen.

Die Jahrespressekonferenz des französischen Dachverbands der Winzergenossenschaften zieht eine düstere Bilanz. 

ANZEIGE |  Im Nordwesten Sardiniens ist das Weingut Sella&Mosca zu Hause, eines der angesehensten Weingüter des Landes. Wir stellen Ihnen drei Spitzen-Weine vor …

Steven Mathy kommt, um im Bereich Field Sales Management die zielgerichtete Marktbearbeitung zu stärken.

Meistgelesen
 
1

Die Jahrespressekonferenz des französischen Dachverbands der Winzergenossenschaften zieht eine düstere Bilanz. 

2

Etwa 324.000 Euro kalkulierter Verlust durch den Diebstahl von 9.000 Flaschen Premium-Amarone bei Masi.

3

Deutschlands größte Winzergenossenschaft startet frühzeitig mit der Übergangs-Planung.

4

Raimund Hackenberger verlässt die Hawesko Holding Ende März. Ein Nachfolger wird gesucht.
 

5

Nach dem Abgang des Winzerpaares ist unklar, wer künftig für die Weinherstellung beim renommierten Barolo-Erzeuger zuständig ist.

Carl Julius Cromme folgt auf Joachim Brand, den es von Württemberg nach Franken zieht.

 

Der ProWein Business Report zeichnet ein ernüchterndes Bild der Branche.

 

Ehemaliger Geschäftsführer von Eggers & Franke hat eigenes Unternehmen gegründet.

 

Im Geschäftsjahr 2021/2022 hat die Kaiserstühler Winzergenossenschaft ihren Rekordumsatz aus dem Vorjahr übertroffen.
 

 

Der globale Fassweinmarkt konnte in den ersten drei Quartalen 2022 um 109 Mill. Euro zulegen. Es wurde jedoch weniger Menge verschifft, als im Vorjahr.

 

Fast ein Drittel mehr ausstellende Erzeuger sind für 2023 auf der Barcelona Wine Week angekündigt. Das Schlüsselwort 2023 lautet Terroir.

 

 

Aktuelle Verkostungsausschreibungen

Top 100 – ICE / Italien goes ProWein 2023

Verkostungsdatum: 06.02.2023
Teilnahmegebühr pro Probe: 0.00 € (zzgl. MwSt)
Anmeldeschluss:
Einsendeschluss:

MUNDUS VINI NON-ALCOHOLIC 2023

Verkostungsdatum: 21.02.2023 - 26.02.2023
Teilnahmegebühr pro Probe: 170.00 € (zzgl. MwSt)
Anmeldeschluss:
Einsendeschluss: