Laut dem Statistischen Bundesamt wurden im Jahr 2021 insgesamt 12,4 Milliarden Liter natürliches Mineralwasser produziert – 6,3 Prozent bzw. 34 Millionen Liter weniger als noch im Vorjahr. Am beliebtesten bleibt Mineralwasser mit wenig oder keiner Kohlensäure. 

Das vergangenen Jahr sei umsatz- und ergebnisseitig nicht erfreulich, aus strategischer Sicht jedoch wichtig gewesen. Während die Bereiche GEVA Gastro und Getränkefachmarkt das Vorjahresergebnis verfehlten, habe sich die Zentralregulierung achtbar geschlagen. 

Getränke Geins Gruppe schafft neue Stelle für David Messineo als Einkaufsleiter & Category-Manager im Sektor Wein Sekt Spirituose (WSS).

Zumindest im Konditionenstreit wurde nach Angaben von Eckes-Granini auf Anfrage der GETRÄNKE ZEITUNG  eine Lösung gefunden. Die Edeka werde nun wieder mit Ware beliefert.

Umsatz ist 2021 um 11,6 Prozent auf 41,1 Mill. Euro gesunken, schwache Prognosen für 2022.
 

Laut der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg) ist der Pro-Kopf-Verbrauch von Erfrischungsgetränken 2021 auf 118,4 Litern gestiegen – ein Plus von 3,2 Prozent bzw. 3,7 Liter im Vergleich zum Vorjahr. Aber: Der Wert liegt nach wie vor unter dem Vor-Corona-Niveau.

Produkt des Monats

 

In nur zwei Jahren ist Proper No. Twelve zur viertgrößten irischen Whiskey-Marke der Welt aufgestiegen und möchte nun auch Deutschland für sich gewinnen. 

Getränke Zeitung auf LinkedIn

 

 

MAGAZIN

Titelthema

 
Kommentar 

Wer hätte gedacht, dass die Festivalsaison in diesem Jahr ganz ohne Corona-Einschränkungen starten kann. Warum die Veranstalterinnen und Veranstalter dennoch nicht immer aufatmen können und warum Hersteller große Fans von Events sind, beschreibt Caroline Hennemann-Sacherer.

HANDEL

Das vergangenen Jahr sei umsatz- und ergebnisseitig nicht erfreulich, aus strategischer Sicht jedoch wichtig gewesen. Während die Bereiche GEVA Gastro und Getränkefachmarkt das Vorjahresergebnis verfehlten, habe sich die Zentralregulierung achtbar geschlagen. 

Getränke Geins Gruppe schafft neue Stelle für David Messineo als Einkaufsleiter & Category-Manager im Sektor Wein Sekt Spirituose (WSS).

Gregor Lex ist im Juni 2022 in die Geschäftsführung der Geva eingetreten. Der 49-Jährige soll auf die langjährige zweite Geschäftsführerin, Irmgard Küster, folgen, die das Unternehmen nach Auslaufen ihres aktuellen Vertrages auf eigenen Wunsch zum Sommer hin verlassen wird.

ALKOHOLFREIE GETRÄNKE

Zumindest im Konditionenstreit wurde nach Angaben von Eckes-Granini auf Anfrage der GETRÄNKE ZEITUNG  eine Lösung gefunden. Die Edeka werde nun wieder mit Ware beliefert.

Laut der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg) ist der Pro-Kopf-Verbrauch von Erfrischungsgetränken 2021 auf 118,4 Litern gestiegen – ein Plus von 3,2 Prozent bzw. 3,7 Liter im Vergleich zum Vorjahr. Aber: Der Wert liegt nach wie vor unter dem Vor-Corona-Niveau.

BIER

Die Carlsberg Gruppe hat ihre neue Fibre Bottle, hervorgehend aus einem Pilotprojekt, vorgestellt und damit erstmals eine biobasierte und vollständig recycelbare Bierflasche in die Hände der Verbraucher gegeben. 

Im Like-for-Like-Vergleich zum Vorjahr, also beim Vergleich der ersten 10 Monate der beiden Jahre bis zur Trennung, erreichte die Oetker-Gruppe ein Umsatzwachstum von 5,5 Prozent, basierend auf internen Controlling-Zahlen.

Thomas Kröffges, seit 1991 im Unternehmen und zuletzt verantwortlich für das nationale Key Account-Geschäft der Bitburger Braugruppe, übernimmt…

SPIRITUOSEN und GASTRONOMIE

Der Neustart der Branche wird nach Angaben des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga Bundesverband) allerdings erschwert durch die massiv steigenden Kosten und wachsenden Unsicherheiten in Folge des Ukraine-Krieges.

Der Gastgewerbeumsatz klettert weiter nach oben, liegt jedoch weiterhin deutlich unter dem Niveau vor Ausbruch der Corona-Pandemie.

Gregor Lex ist im Juni 2022 in die Geschäftsführung der Geva eingetreten. Der 49-Jährige soll auf die langjährige zweite Geschäftsführerin, Irmgard Küster, folgen, die das Unternehmen nach Auslaufen ihres aktuellen Vertrages auf eigenen Wunsch zum Sommer hin verlassen wird.

 

WEIN und SEKT

Karlsbergs Marke Mixery geht mit dem alkoholischen Mischgetränk Mixery Ultimate Iced Tea in den Sorten Peach und Lemon für diesen Sommer neue Wege - ohne Bier, dafür auf Fruchtweinbasis­. 

César Sánchez Moral, bisher CEO von Barón de Ley, wird ab 2023 neuer Geschäftsführer von González Byass. Er folgt damit auf Jorge A. Grosse, der seine Amtszeit zum Dezember beenden wird.