Wie die Warsteiner Gruppe mitteilt, übernimmt sie ab dem 15. August den deutschen Gastronomievertrieb für die schottischen Craft-Pioniere von BrewDog.

Die Berentzen-Gruppe kann nach der offiziellen Veröffentlichung des Konzern-Halbjahresfinanzberichts ihre vorläufigen positiven Zahlen für das erste Halbjahr von Mitte Juli bestätigen.

Carlsberg präsentiert im Rahmen seines größten Pilotprojektes die neueste Version seiner Fibre Bottle. Sie soll nach Angaben der dänischen Brauerei als Fibre Bottle 2.0 nun in eine großangelegte Pilotphase übergehen, meldet das Unternehmen.

Nach Angaben des Hanseatischen Wein- und Sekt-Kontors - Hawesko sei das 1. Halbjahr mit einem Umsatz von 312 Millionen Euro und einem Ertrag vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 17,1 Millionen Euro hinter der lockdownbedingten Sonderkonjunktur des Vorjahres zurückgeblieben.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, haben in diesem Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat 60,5 Prozent mehr Gäste übernachtet. So verbuchten die  Beherbergungsbetriebe in Deutschland 48,9 Millionen Übernachtungen. 

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass Städte und Gemeinden künftig mehr kostenloses Trinkwasser zur Verfügung stellen und an öffentlichen Orten wie Parks oder Fußgängerzonen Trinkwasserbrunnen installieren müssen.

Produkt des Monats

 

(Anzeige) Somersby verkündet Zusammenarbeit mit der digitalen Diversity-Plattform Queermentor und spendet 50.000 Euro.  

Getränke Zeitung auf LinkedIn

 

 

MAGAZIN

Titelthema

 
Kommentar

Ein Sprichwort besagt: "Wenn zwei sich streiten, freut sich ein Dritter." Ob das im Falle der beiden Bierpools GeMeMa und MPB zutrifft, bezweifelt Chefredakteur Pierre Pfeiffer. Wer derzeit die Nase vorn zu haben scheint und weshalb Zank gerade in diesen Zeiten ein teurer Luxus ist, beschreibt er in seinem Kommentar.

HANDEL

Nach Angaben des Hanseatischen Wein- und Sekt-Kontors - Hawesko sei das 1. Halbjahr mit einem Umsatz von 312 Millionen Euro und einem Ertrag vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 17,1 Millionen Euro hinter der lockdownbedingten Sonderkonjunktur des Vorjahres zurückgeblieben.

Der zur Radeberger Gruppe gehörende Getränke-Fachhändler möchte seine Verantwortung für Nachhaltigkeit nach eigenen Angaben weiter ausbauen und das Thema konzeptionell in die Firmenstrategie implementieren.

Der LEH-Umsatz sinkt laut dem Statistischen Bundesamt weiter und rangiert auf dem tiefsten Stand seit sechs Jahren. Auch die Einzelhandelsunternehmen insgesamt müssen den größte Rückgang zum Vorjahresmonat seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 1994 hinnehmen.

ALKOHOLFREIE GETRÄNKE

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass Städte und Gemeinden künftig mehr kostenloses Trinkwasser zur Verfügung stellen und an öffentlichen Orten wie Parks oder Fußgängerzonen Trinkwasserbrunnen installieren müssen.

Die Coca-Cola Hellenic Bottle Company übernimmt eigenen Angaben zufolge die stark wachsende griechische Filler-Marke "Three Cents" von ESM Effervescent Sodas Management Limited.

BIER

Carlsberg präsentiert im Rahmen seines größten Pilotprojektes die neueste Version seiner Fibre Bottle. Sie soll nach Angaben der dänischen Brauerei als Fibre Bottle 2.0 nun in eine großangelegte Pilotphase übergehen, meldet das Unternehmen.

Der Deutsche Brauer-Bund (DBB) und der Bayerische Brauerbund (BBB) trauern um den früheren Präsidenten und Vize-Präsidenten Dr. Dieter Soltmann, der nach Angaben der Verbände Ende Juli im Alter von 87 Jahren verstorben sei.

Der Hersteller von Backzutaten und Braumalze, Ireks, hat sich nach offiziellen Angaben gegenüber der GETRÄNKE  ZEITUNG mit der Mälzerei Günther…

SPIRITUOSEN und GASTRONOMIE

Wie Gedat Getränkedaten meldet, kann für den Juni ein starker Anstieg der Gastro-Lieferstopps um 8,1 auf 100 Indexpunkte verzeichnet werden, womit erstmals wieder das Niveau vom Juni 2019 erreicht wird. 

Die Underberg-Unternehmensgruppe hat das Geschäftsjahr 2021/22 mit einem Umsatzplus von 17,2 Prozent auf 141 Millionen Euro abgeschlossen. Der Gewinn werde trotz der herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen wieder auf Vor-Corona-Niveau erwartet.

Der Aromen- und Dufthersteller steigerte im 1. Halbjahr dieses Jahres Umsatz und Ergebnis kräftig. Das organische Umsatzwachstum belief sich auf 10,2 Prozent.

 

WEIN und SEKT

Nach Angaben des Hanseatischen Wein- und Sekt-Kontors - Hawesko sei das 1. Halbjahr mit einem Umsatz von 312 Millionen Euro und einem Ertrag vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 17,1 Millionen Euro hinter der lockdownbedingten Sonderkonjunktur des Vorjahres zurückgeblieben.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, haben in diesem Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat 60,5 Prozent mehr Gäste übernachtet. So verbuchten die  Beherbergungsbetriebe in Deutschland 48,9 Millionen Übernachtungen.