Der Beifuß wird den meisten als Küchenkraut zum Gänsebraten bekannt sein, doch er kann auch ein Standortanzeiger sein. 

Die Spritzversuche von Bayer zeigten auch in diesem schwierigen Jahr gute Ergebnisse. Auf das Timing kam es an. 
 

Bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung wurden 808 Hektar neue Rebflächen beantragt. Ein Sechstel der neu genehmigten Rebflächen liegt außerhalb der klassischen Anbaugebiete.

Seit einigen Jahren wir auch in Norddeutschland wieder Wein angebaut. Unter bestimmten Umständen bekommen es die dortigen Winzer mir einem besonderen Schädling zu tun – dem Rapsglanzkäfer.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat eine Liste von Pflanzenschutzmitteln veröffentlicht, die für die Anwendung mit Drohnen genehmigt sind. 

Dr. Klaus Rückrich verabschiedet sich in den Ruhestand aus dem Deutschen Weinbauverband. Seine Nachfolge steht schon bereit. 

Herbst-Winterbegrünung: Bei einer späten Einsaat setzt man am besten auf Getreide und Gräser.

Einreise von Saisonarbeitskräften aus dem Ausland: Das gilt es aktuell zu beachten. 

Die Bundesregierung will die von den Hochwasserkatastrophen betroffenen landwirtschaftlichen Betriebe umfassend unterstützen. 

Schädling an deutsch-schweizerischer Grenze gesichtet: Deutsche Behörden sind besorgt. 

PERONOSPORA: Dem Befallsdruck angepasste Aufwandmengen im Integrierten Weinbau

Die im Jahre 2021 auslaufenden Genehmigungen von Neuanpflanzungen und Wiederbepflanzungen werden bis Ende Dezember 2022 verlängert.

Minecto One jetzt auch zur Bekämpfung der Kirschessigfliege zugelassen

Neues Förderprogramm für Start-Ups in der Agrarbranche startet

Landwirtschaftsminister übergibt Anerkennungsurkunde „Schutzgemeinschaft Sachsen“ an den Weinbauverband Sachsen