Uralter, fragiler Muschelkalk: Die trockenen, steilen Terrassen­lagen des ­Besigheimer Wurmbergs müssen häufig wieder aufgestützt werden (Foto: Andreas Durst)

Württemberg und Riesling? Das hat sich selbst in umtriebigen Sommelier-Kreisen noch nicht flächendeckend herumgesprochen. Dabei bietet diese Kombination eine Vielzahl individueller Pluspunkte. Eine Spuren- und Erklärungssuche an Neckar, Enz und Rems. 

Kalk, Höhe, alte Reben:  In der Rioja Alavesa befindet sich ein Großteil der Einzellagen des neuen Viñedos-Singulares-Konzepts (Foto: DOCa Rioja)

Ein behäbiger Klassiker? Weit gefehlt! Handwerker, Terroir-Tüftler, Expats und Weindynastie-Sprösslinge mischen Spaniens Super-Appellation derzeit ordentlich auf. Und die neue Einzellagen-Kategorie liefert jede Menge Stoff für Rioja-Nerds. 

Der Neusiedlersee hat großen Einfluss auf das Mikroklima am Leithagebirge; Foto: derpaul.at

Dem Potenzial der Leithaberg Weißweine scheinen kaum Grenzen gesetzt. Wenn sich im kommenden Jahr zu den Lagen- noch die Ortsweine gesellen, ist die Dreistufigkeit der Herkunftspyramide perfekt. 

SOMMELIER'S ELEVEN
 

Garnatxa und Carinyena in rot und weiß, Schiefer in vielen Facetten, geschlungene Hänge mit bis zu 750 Metern Höhe: Die Eckdaten der Denominació dʼOrigen Qualificada (DOQ) Priorat lassen sich noch recht einfach skizzieren. Steigt man dann in die Details der 1.800-Hektar-Region ein, wird die Sache jedoch schnell komplizierter, denn es hat sich viel verändert. 

WINZERHANDWERK
 

Württemberg und Riesling? Das hat sich selbst in umtriebigen Sommelier-Kreisen noch nicht flächendeckend herumgesprochen. Dabei bietet diese Kombination eine Vielzahl individueller Pluspunkte. Eine Spuren- und Erklärungssuche an Neckar, Enz und Rems. 

PROFIS EMPFEHLEN
 

Wie bunt, vielfältig, immer wieder neu und überraschend die Pfalz ist, zeigt ein einfaches 
Experiment. Meiningers sommelier fragte sechs Sommelières und Sommeliers
nach ihrem persönlichen Lieblingspfälzer.

KARRIEREN und JOBS
 

Maria Rehermann ist zurück in der Hauptstadt. Die viel gereiste Sommelière startet im Restaurant Brikz mit Arne Anker neu – trotz Lockdown. Ein Gespräch über Herausforderungen, Freundschaft, Bio-Anbau und Meinungen jenseits der Wein-Blase. 

KARTEN und KELLER
 

Nomen est Omen: Sommelière Elena Hart begleitet mit den 600 Positionen auf der Weinkarte des Restaurants Ente Klassiker wie die geschmorte Barbarie Ente

ADVERTORIAL
 

ANZEIGE | Ob stilvoller Cabernet Sauvignon oder würzige tiefdunkle Syrah, ob harmonischer Chardonnay oder wundervoll aromatischer Viognier, ob blasser ansprechender Grenache-Rosé oder beerenfruchtiger Pinot Noir, ganz gleich, welche Rebsorte und welcher Weinstil gefragt ist, die Winzer und Kellermeister der Pays d’Oc IGP im Languedoc-Roussillon an Frankreichs Mittelmeerküste haben immer den passenden Wein im Angebot.

TITELSTORY
 

Ein Dreierteam, das gemeinsam kocht, serviert und sauber macht. Nicht das einzig Ungewöhnliche an Peter Müllers Konzept. Wer sich darauf einlässt, genießt bei Heimlich Wirt entspannte Weine zur Wirtshausküche.

PROBE
 

Az. Agr. Philine Isabelle. Noch nie gehört? Kein Wunder, denn 2019 ist der erste Jahrgang der gebürtigen Österreicherin, die im Piemont ihren Traum vom eigenen Weingut lebt.

Der Brunello di Montalcino von Luce ist per se eine Rarität. Denn er stammt von jenem kleinen Teil der Luce-Rebflächen, die innerhalb der DOCG-Grenzen liegen.

Drei Mitglieder von "Die Güter" stellen mit je vier Weinen eine gemeinsame Probekiste zusammen. Wir haben uns den Tasting-Überblick verschafft. 

EINSCHLAFEN, AUFESSEN, AUSTRINKEN
 

In Basel ist die Wein- und Gastro-Landschaft so weltoffen wie die Grenzstadt selbst. Auch in schwierigen Zeiten haben sich frische Gastrokonzepte entwickelt. 

Im Vergleich zu den hippen Metropolen ist Trier nicht unbedingt die Stadt, der man eine spannende Entwicklung in puncto Weinbars nachsagt. Dass trotz Corona aktuell viel Ideenreichtum herrscht, beweist ein Check der neuen Projekte. 

PERLAGE
 

Das neue Sektgut Christmann & Kauffmann gestattete Ende April einen ausführlichen Preview. Nicht nur die anwesenden Sommeliers waren erstaunt und begeistert.

CHAMPAGNE
 

Nach seinem Kurzgastspiel bei Champagne Laurent-Perrier hat die Branche gerätselt, was hinter dem schnellen Abschied steckt. Als General Manager von Champagne Lallier ist Dominique Demarville nun wieder auf die Bühne getreten. 

ZAHLEN für NERDS
 

222 Mio. Liter italienischer Wein wurden 2020 offiziell über den Brenner nach Deutschland geliefert. Damit ist Deutschland der größte Abnehmer von italienischen Weinen. Im Wert liegt Deutschland mit 712 Mio. Euro hinter den USA auf Rang 2. Die Corona-Blues-Betäubung fand offenbar vielfach mit Pinot Grigio, Lugana, Prosecco und Primitivo statt. Speziell bei Letzterem dürften die Nebenwirkungen nicht zu unterschätzen sein. Salute!