Champagne Characters eröffnet eine Dependance in Wien.

Dom Pérignon präsentiert Limited Editions in Zusammenarbeit mit der Pop-Ikone.

Champagne Laurent-Perrier stellt sich in Deutschland neu auf.

Die Pandemie hat die Champagnerbranche im vergangenen Jahr rund 1 Mrd. Umsatz gekostet. 

Nach seinem Kurzgastspiel bei Champagne Laurent-Perrier hat die Branche gerätselt, was hinter dem schnellen Abschied steckt. Als General Manager von Champagne Lallier ist Dominique Demarville nun wieder auf die Bühne getreten. 

Das Boutique-Champagnerhaus von Olivier Leflaive hat seine erste komplette Kollektion vorgestellt. Der Anspruch ist hoch.

Die mit Spannung erwarteten Stillweine (Coteaux Champenois AOP) von Louis Roederer feiern Premiere. Wer eine der raren Flaschen ergattern möchte, muss schnell sein. Die Produktion ist auf je 2.000 Flaschen limitiert.

Moët Hennessy übernimmt 50 Prozent der Anteile und den weltweiten Vertrieb der Luxusmarke.

Der Mythos Krug fasziniert Kenner – zwei spezielle Pakete erleichtern Neugierigen den Zugang

Vor der Ernte eskalierte der Streit in der Champagne um die Erntemenge. Die Interessen divergieren stärker denn je. 

Knapp 300 Champagner wurden im Rahmen der größten jährlichen Champagnerverkostung im deutschsprachigen Raum bewertet, 185 erreichten Bewertungen von 90 Punkten und mehr. 

Das Reifepotenzial der Champagner von Charles Heidsieck ist legendär. Ein besonderer Trumpf sind hierbei die konischen Kreidehöhlen unter der Stadt Reims.