Die burgundische Ikone läuft künftig über das Importhaus Segnitz.

Die Liste der Gerolsteiner WeinPlaces wächst weiter. 

Die Handschrift von Nicola Libelli macht sich immer klarer und positiver bemerkbar. 

Der Biospezialist Vinaturel hatte zusammen mit Odinstal geladen, rund 100 Sommeliers, Winzer, Weinschreiber und Händler folgten dem Ruf. 

Aus Deutschland, aus Österreich und der Schweiz haben uns bereits zahlreiche große und kleine Weinschätze erreicht. Diese werden wir mit ausgewählten Flaschen der vergangenen redaktionellen Sommelier-Verkostungen aufstocken und als Weinpakete verkaufen. Von dem Erlös werden unter anderem Fässer gekauft, die wir an schwer betroffene Weingüter verteilen.

Das Restaurant Tim Raue hat einen neuen Head Sommelier. 

Die biodynamische Winzergruppe hat nun 26 Mitglieder.

Ein Änderungsantrag mit Sprengkraft: Ab 2024 stehen die Begriffe „Erstes Gewächs“ und „Großes Gewächs“ allen Betrieben offen, sofern es sich um einen trockenen Wein aus einer Einzellage oder kleineren geografischen Einheit handelt und gewisse Hektarhöchsterträge und Mindestmostgewichte eingehalten werden.

222 Mio. Liter italienischer Wein wurden 2020 offiziell über den Brenner nach Deutschland geliefert. Damit ist Deutschland der größte Abnehmer von italienischen Weinen. Im Wert liegt Deutschland mit 712 Mio. Euro hinter den USA auf Rang 2. Die Corona-Blues-Betäubung fand offenbar vielfach mit Pinot Grigio, Lugana, Prosecco und Primitivo statt. Speziell bei Letzterem dürften die Nebenwirkungen nicht zu unterschätzen sein. Salute!