Statt der EU-weiten Lösung der »digitalen Zutatenliste« will das Bundeslandwirtschaftsministerium in Deutschland die Zutaten aufs Etikett gedruckt sehen.

Im letzten Jahr wuchsen die Rebflächen in Deutschland um 0,2 Prozent.

Wo gibt es die besten Weinerlebnisse für Gäste? Diese Frage beantwortet der Wettbewerb »Weingastgeber Mosel«, der in seine vierte Auflage startet.

Was macht die einzelnen Anbaugebiete so besonders und was gibt es dort alles zu entdecken? – Dies war der Focus der ersten Online-Semiarreihe »WeinEntdeckerWissen« des Deutschen Weininstituts (DWI).

Seit Ausgabe 7/22 wird DER DEUTSCHE WEINBAU klimaneutral gedruckt.

Im Rahmen des 64. Internationalen DWV-Kongresses schrieb der Deutsche Weinbauverband e.V. (DWV) wieder seinen renommierten Innovationspreis aus. Die Gewinner der 1. Runde.

Der Krieg in der Ukraine hat schnell ganz Europa erreicht. Die Weinwirtschaft muss sich mit diesem Thema auseinandersetzen. In einem Webseminar des BDO wird Thema aus den verschiedenen Perspektiven der deutschen Weinwirtschaft heraus diskutiert.

Nach dem Programm für den 64. Internationalen DWV-Kongress hat der Deutsche Weinbauverband nun das Programm seiner Weinbaupolitischen Veranstaltung veröffentlicht. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Wer in diesem Herbst nicht mit dem Vollernter lesen kann oder will, auf den kommen deutlich höhere Personalkosten im Vergleich zum letzten Jahr zu.
 

In vier Teile gegliedert, behandelt das Buch sowohl ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Nachhaltigkeit.
 

Der Pfalzwein e. V hat eine neue App vorgestellt.

Nach einem Absatzschub 2020 haben sich die Weinverkäufe in Deutschland 2021 wieder dem Niveau vor der Pandemie angenähert.

Die noch im Referentenentwurf vorgesehene Bürokratisierung der MiLoG-Aufzeichnungspflichten ist vom Tisch.

Nicht nur der Mindestlohn soll im Oktober steigen, geplant ist auch eine Verschärfung der Aufzeichnungspflichten.

Alkoholkonsum Kampf gegen Alkoholmissbrauch, Prävention und Aufklärung statt Restriktionen: Die Hintergründe des EU-Krebsbekämpfungsplans und die Auswirkungen auf die Weinbranche