Die Deutsche Getränke Logistik baut in Bad Oeynhausen mit einem Investor einen neuen Standort, um namhaften Handelsketten in der Region mit Mehrweg-Getränken beliefern zu können.

Neben Getränkeland Heidebrecht gewinnt der zur Rewe gehörende Heimlieferdienst, Durststrecke mit durst.de, mit Getränkefachgroßhändler Jörgen Petersen & Sohn in Kiel einen weiteren Händler im Norden Deutschlands.

Die Gedat Getränkedaten GmbH stellt ihren 2.000 angeschlossenen Getränkefachgroßhändlern (GFGH) kostenlos Artikelstammdaten ausgewählter Getränkehersteller bereit. Die Produktdaten umfassen knapp 3.000 Artikel und sind eine Auswahl aus dem Datenservice getITEM der Gedat von rund 30.000 Artikeln.

Der Getränkefachgroßhändler Anderl Getränke hat sich zum 1. September die Dienste von Florian Hundhammer gesichert. Er soll künftig die Leitung im Bereich Einkauf und Category Management des Unternehmens übernehmen.

Die Durststrecke GmbH baut ihr Vertriebsnetz aus kooperiert am Standort Köln künftig mit Trinkkontor, dem Getränkefachgroßhändler der Bitburger Braugruppe.

Wie das statistische Bundesamt (Destatis) meldet, wurden im Jahr 2020 hierzulande 1,45 Milliarden Liter Cola, Cola-Mixes und Limonaden „light“ produziert – gut ein Viertel (27 Prozent) mehr als noch vor zehn Jahren.

Die neuesten Gedat-Zahlen zeigen die Auswirkungen auf den Getränkefachgroßhandel im Außer-Haus-Markt. Von der großen Erholung kann laut dieser Daten aber keine Rede sein.

Eistee ist das Trendgetränk des Sommers 2021 im unabhängigen Handel – sagt eine aktuelle Auswertung von Magaloop. Der digitale B2B-Marktplatz, der unabhängige Händler über die gleichnamige App mit Lieferanten und Herstellern vernetzt, hat dafür die über die Plattform generierten Warenströme des Impulskanals analysiert. Dabei hat das Berliner Start-up vor allem beim Eistee eine überproportionale Entwicklung festgestellt: Der beliebte Sommer-Drink hat im Mai 2021 seinen Anteil am Bestellvolumen alkoholfreier Getränke unabhängiger Händler in Deutschland im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als ein Drittel (+37 Prozent) gesteigert.

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kritisiert den "massenhaften Verkauf von Bier in klimaschädlichen Getränkedosen" beim Discounter Aldi Nord zur Fußball-Europameisterschaft.

Christopher Messina (36) soll baldmöglichst als künftiger Sprecher der Geschäftsführung und Geschäftsführer Supply Chain Management (SCM) zusammen mit dem langjährigen Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, Thomas Nuhn (52,) sowie einem kaufmännischen Geschäftsführer die Neuausrichtung der Trinkkontor Gruppe verantworten. 

Insgesamt gesehen hat sich das GEVA Team in Frechen mitsamt ihren nun 116 Gesellschaftern nach eigenen Angaben in der Pandemie als stabile, krisenresistente Einheit erwiesen. Darüber hinaus nutzte die Verbundgruppe das Pandemiejahr zur strategischen Neuausrichtung.

Der Europäische Gerichtshof hat die EU-Kommission aufgefordert, bis zum Herbst dieses Jahres zu überprüfen, warum Kunden im Grenzraum Dänemark weder deutsches noch dänisches Pfand zahlen müssen.