Thomas Wenk, Inhaber des Bayreuther „Liebesbier“, über seine Praxiserfahrungen mit dem Serviceroboter Bella, Grenzen der Technisierung und das Kreuz mit der Mitarbeitersuche.

Die italienische Marke für alkoholfreie Destillate sucht im Rahmen eines Wettbewerbs nach Barkeepern, die wegweisende No-ABV-Cocktailkreationen entwickeln möchten. Die vier Besten werden zum internationalen Finale nach Mailand eingeladen.

Nach zwei Jahren Pause wurden am vergangenen Freitag wieder die Leaders Club Awards vergeben. Die begehrte Auszeichnung ging an das „Eatrenalin”, das wegweisende Erlebnisrestaurant im Europa Park. Außerdem präsentierte der Leaders Club einen hochkarätigen Wechsel an der Spitze.

Bunt, laut, lecker! 2023 eröffnet im Hamburger Hanseviertel ein gigantischer Food-Markt auf der 2.000 qm großen, ehemaligen Mövenpick-Fläche. Dahinter steht eine "Supergroup" erfolgreicher Hamburger Gastronomen, die neben sechs internationalen Food-Konzepten gemeinsam die zentrale Bar betreiben werden.

Ein Spirituosensegment erfindet sich neu und startet mit veränderter DNA in die Zukunft durch. Das sind die 5 Top-Trends, die die Gin-Branche bewegen.

Die neue Masterclass von Thomas Henry widmet sich einem nicht zu vernachlässigenden Thema abseits des Tresens. Im Interview haben wir mit Brand Manager Alexander Schwab, der die Masterclass zusammen mit OMR Education konzipiert hat, über Ziele und Inhalte gesprochen.

Zum dritten Mal verleiht die Initiative Gastronomie Frankfurt e.V. bereits die Gastro Trend Awards. Newcomer aus dem Rhein-Main-Gebiet können sich noch bis zum 26. September bewerben.

Andrea Clerici, Group Commercial Director Gruppo Cimbali, über Filterkaffee aus dem Siebträger, die Bedeutung von Telemetrie und den Faktor Energieverbrauch.

Die Gastronomie der Zukunft können Gäste im “Liebesbier Restaurant & Bar” im fränkischen Bayreuth erleben. Dort setzt das Team mehr denn je auf persönlichen Kontakt, Gastlichkeit und einen hohen Servicegedanken – und nutzt dabei die moderne Technik in Form eines Service-Roboters. Doch wie passt das zusammen? 

Was wäre eine Bar ohne die vielen, schön geformten Flaschen? Doch der Glasverbrauch ist immens und Glas­produktion be­nötigt extrem viel Energie. Als nachhaltige Mehr­weg-Alternative positioniert sich Ecospirits, jetzt auch in Deutschland. Wie funktioniert das? 

Seit der Eröffnung präsentiert Wenzel Büchold Gästen zwei Menüs: eines mit Fisch und eines mit Gemüse. Das Aufwind ist damit das erste pescetarische Restaurant in Berlin und zeigt, dass der internationale Foodtrend auch die Hauptstadt erreicht hat.

Mit einer Sonderaktion zum Tag der nachhaltigen Gastronomie am 18. Juni möchte Greentable e.V. auf die vielfältigen Facetten grüner Gastro aufmerksam machen. Unter allen Neumitgliedern verlost der Verein zwei professionelle CO2-Fußabdruck-Berechnungen.

Als Klassiker dient der Apéritif vor dem Essen als Sprungbrett in die Nacht. Wortgetreu und ursprünglich entspricht seine Mission jener eines Magenöffners. Wie pragmatisch! Doch inzwischen geht es vor allem um Atmosphäre, Lebensgefühl und Geselligkeit. Dem Ritual auf der Spur...

Die Apérokultur breitet sich immer weiter und in vielfältiger Gestaltung aus. Ihre Ausrichtung ist von Land zu Land und innerhalb dessen regional verschieden ausgeprägt. Wir präsentieren fünf klassisch-stilvolle Wege, das gesellige Ritual zu begehen.

(Advertorial) Seit 2010 prägt Thomas Henry die Barkultur des Landes. Mit progressiven wie altbewährten Tonic-Kreationen liefern die Filler-Experten auch 2022 den Schlüssel für den Aperitiftrend. Und zeigen: Tonic geht auch ohne Gin.