Im Gugelhupf & Du in Frankfurt trifft Frühstücks-Nostalgie auf zeitgenössische Ganztagsgastronomie. Die neu interpretierten Gugelhupf-Variationen von süß bis herzhaft wecken Erinnerungen und schaffen neue zugleich.

ANZEIGE I Die neue Aperitif-Marke Déjà-Vu aus dem Hause Schwarze und Schlichte lädt ein zur geschmacklichen Weltreise. Das erste Produkt, der Oriental Déjà-Vu, entführt mit Kardamom, Ingwer und Wermutkraut in die duftende Welt der orientalischen Gewürze.

Wie positioniert sich der schottische Platzhirsch im lebhaften Whisky-Markt?

Tim Mälzer und Patrick Rüther laden in ihrem "Pezzo di Pane" am Frankfurter Flughafen zu einem Kurzurlaub in Rimini ein. Im Gepäck: hausgemachte Pinsas, Salate, Pasta im Fullservice und to go.   

Hört, hört - mit der neuen Weinbar "High Fidelity" in Stuttgart erfüllt sich der bekannte deutsche Sommelier Bernd Kreis einen Traum und vereint drei Dinge: klassische Weinbar, peruanische Sanguchería und Jazz-Listening-Room.

Der erste gastronomische Eigenbetrieb der Bitburger Braugruppe ist ganz auf Zukunft getrimmt, schließlich soll die bayrische Wirtshaustradition als urbanes Ganztageskonzept multipliziert werden.

Statt einer profanen Cocktailbestellung belegen die Gäste in diesem „Institut für höhere Trinkkultur“ augenzwinkernd ‚Kurse‘ in einer mixologischen Disziplin ihrer Wahl.

Business-Experte Erich Nagl von der ETL ADHOGA über Chancen und Tücken des E-Commerce für die Gastronomie

Fünf spannende Kulinarik-Konzepte aus der Hauptstadt, die pünktlich zum Re-Opening ihren Betrieb aufgenommen haben.