Carsten Taucke, Vorsitzender des Verkehrssauschusses des  BGA Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen sieht  die Transportbranche durch die vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen zur Situation der Berufskraftfahrerinnen und -fahrer in Gefahr.

Kommentar

Der Getränkefachgroßhandel steht kurz vor der Zerreißprobe: Personalmangel, Corona, hohe Dieselkosten, marode Infrastruktur – die Mängelliste in der Transportbranche ist lang. Es drohen nicht nur leere Regale.

Die Sauerland Getränke GmbH & Co. KG, eine hundertprozentige Tochter der Warsteiner Gruppe, schließt sich mit Wirkung von Januar 2022 der Getränkefachgroßhandels-Verbundgruppe unter dem Dach der Team Beverage AG an.

Seit Februar ist Maik Chichowitz als Zentraleinkäufer bei Splendid Drinks tätig. Er verantwortet künftig die Warengruppe Bier.

Der Karlsberg Verbund ändert zum 1. Februar 2022 den Namen seines Tochterunternehmens Vendis-Gastro zu Karlsberg Direkt.

Lieferengpässe machen den Herstellern und in der Folge auch dem Einzelhandel zu schaffen. Lücken müssen geschlossen werden, Preise ziehen an. Ob die Warenversorgung für Weihnachten gesichert ist, steht in unserem Titelthema.

Professionell gemanagte Artikelstammdaten helfen der GFGH-Dachmarke Drink Port (Radeberger Gruppe), Betriebsprozesse zu optimieren.

Beyond Beer, der Hamburger Craftbier-Store samt Onlineshop, bietet mit „Dein Bier-Moment“ ab sofort Bier-Abos an.

Die tschechischen Brauereien Budweiser Budvar und Pivovar Clock haben gemeinsam das limitierte Lagerbier „Bohemian Idols“ eingebraut, das ab Oktober 2021 in 500ml-Dosen und 20-Liter-Fässern auch in ausgewählten Bars in Deutschland erhältlich ist.

Getränkeabholmärkte (GAM) rücken auch beim Thema Grillen zur Coronazeit vermehrt in den Fokus von Herstellern und Verbrauchern. Vor allem Nichtgetränkehersteller entdecken den GAM vermehrt für sich.

Gemeinsam mit dem Start-up Planted hat die Bierothek ihren CO2-Fußabdruck analysiert und die Aktion „Bier pflanzt Bäume“ gestartet. 

Weiterer Laden südlich der Bielefelder Innenstadt

Alexander Lignau löst Rüdiger Berk ab, der sich ins Privatleben zurückzieht.

Die Durststrecke GmbH baut ihr Vertriebsnetz aus kooperiert am Standort Köln künftig mit Trinkkontor, dem Getränkefachgroßhändler der Bitburger Braugruppe.

Stephan Barth wechselt zum 31. Juli von der Geschäftsführung in den Aufsichtsrat. Alleinige Geschäftsführerin wird seine Cousine Regine Barth.