Die Berentzen-Gruppe hat die zu Beginn des Monats Oktober angekündigte Prognose bestätigt, nachdem das Getränkeunternehmen das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (Konzern-EBIT) in den ersten 9 Monaten deutlich steigern konnte.

Um die Nightlife-Community weltweit weiterhin zu unterstützen, setzt Jägermeister seine #SAVETHENIGHT Initiative mit US-Sänger Post Malone an der Seite fort. 

Henkell Freixenet ergänzt sein Spirituosen-Portfolio in Deutschland und übernimmt ab 1. Januar 2022 den Deutschland-Vertrieb der internationalen Rum-Marke Ron Barceló.

Beam Suntory verliert die Likörsparte und Peachtree an Volume Spirits (Hawesko Holding) in Deutschland und an Amber Beverage Österreich.

Die Berentzen-Gruppe hat vorzeitig die Geschäftsergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2021 bekanntgegeben. Danach lag das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 mit einem deutlichen Plus über dem Vorjahreswert.

Trotz einem Umsatzrückgang von 7,9 Prozent liegt das Betriebsergebnis über dem des Vorjahres. 

Der Spirituosenhersteller William Grant & Sons Deutschland ernennt Horst Körte zum Interims-Leiter Off-Trade & E-Commerce.

Moët Hennessy und die Campari Group haben die Gründung eines 50/50 Joint Ventures (JV) bekannt geben. Ziel sei es, in den europäischen E-Commerce von Wein und Spirituosen zu investieren.

Borco-Marken-Import will sich mit einer neuen Außendienst-Struktur für die Zukunft rüsten, um das Geschäft flexibler und fokussierter vorantreiben zu können.

Die Gins der Sauerland Distillers GmbH wollen den norddeutschen Markt noch stärker aufmischen. Bei dieser Mission soll die Soda Libre GmbH helfen – besser gesagt das 10-köpfige Vertriebsteam des Hamburger Limonadenherstellers („The Basil“ und „The Elderflower“).

Neben der Marke Jack Daniel’s Tennessee Whiskey bereichert eine weitere Auswahl internationaler Premium und Super-Premium-Spirituosen das Brown-Forman Deutschland Portfolio. Zukünftig sollen 22 Mitarbeiter*innen das Potenzial der Super-Premium-Spezialitäten weiter ausbauen. Hierfür schafft Brown-Forman Deutschland 13 neue Stellen.

Unter den weltweit 40 größten Brauereigruppen finden sich inzwischen acht deutsche Unternehmen. Das geht aus der Rangliste „Top 40 Brauereien“ hervor, die im Rahmen des BarthHaas-Berichts Hopfen 2020/2021 veröffentlicht wird.