Einmal im Jahr dreht sich alles um den VDP und seine Großen Gewächse. Zu Recht?

Die Weinbranche muss im moderaten Weinkonsum glaubhaft vorangehen.

In der Weinwelt tauchen zuletzt viele Frauen auf – leider nicht immer in wünschenswerter Position.

 

Der Klimawandel sollte für beträchtlich mehr Beunruhigung sorgen, als es bisher der Fall ist.

Die Szene der Winzergenossenschaften ist nicht uniform, sondern sehr unterschiedlich.

Das wichtigste Argument im Verkauf ist der Mensch. Warum der Weinfachhandel zukunftsfähig ist.

Aldis grenzwertiger Umgang mit vermeintlichen Qualitäts-Angaben
 

Greenwashing ist ein oft geäußerter Vorwurf. Wer ihn ausspricht, muss sich selbst besonders anstrengen.

Der Fokus aufs Wesentliche hilft oft – ist aber nicht die richtige Strategie für Jedermann.

Das Diktat der Lieferanten und die Machtspiele des Handels setzen die Weinwirtschaft in eine Zwickmühle.

Die Welt wird teuer. Wer wird sich Wein in Zukunft noch leisten können?

Ein Kommentar zu den Preiserhöhungen im Discount.

Der Krieg in der Ukraine wird weitreichende Folgen für die Branche haben, doch sie scheinen bedeutungslos.

Die EU-Abstimmung zum Krebsplan erhitzt die Gemüter. Halbgare Informationen im Internet verhindern einen besonnenen Blick auf die Geschehnisse.

Warenverfügbarkeit hat sich von einem Thema der Ernten zu einem großen Produktions-Problem gewandelt.