Wie das Statistische Bundesamt meldet, muss der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) nach dem historischen Minus von 7,7 Prozent im April auch für den Mai einen Rückgang (-0,6 %) verschmerzen.

Die neue fritz-kola superzero hebt zuckerfreien Genuss auf das nächste Level und bereichert die wachsende Kategorie der Zero-Produkte mit intensivem fritz-kola-Geschmack, viel Koffein und null Zucker.

Das vergangenen Jahr sei umsatz- und ergebnisseitig nicht erfreulich, aus strategischer Sicht jedoch wichtig gewesen. Während die Bereiche GEVA Gastro und Getränkefachmarkt das Vorjahresergebnis verfehlten, habe sich die Zentralregulierung achtbar geschlagen. 

Zumindest im Konditionenstreit wurde nach Angaben von Eckes-Granini auf Anfrage der GETRÄNKE ZEITUNG  eine Lösung gefunden. Die Edeka werde nun wieder mit Ware beliefert.

Laut der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg) ist der Pro-Kopf-Verbrauch von Erfrischungsgetränken 2021 auf 118,4 Litern gestiegen – ein Plus von 3,2 Prozent bzw. 3,7 Liter im Vergleich zum Vorjahr. Aber: Der Wert liegt nach wie vor unter dem Vor-Corona-Niveau.

Laut Stiftung Warentest erfüllen alle 32 getesteten Classic-Mineralwässer die Qualitätsvorgaben der Mineral- und Tafelwasserverordnung und ließen mikrobiologisch keine Mängel feststellen. Neun Produkte wiesen Verunreinigungen auf, die zwar gesundheitlich unbedenklich seien, aber dennoch die Reinheit der Mineralwässer in Frage stellten. 

Die Marke Schorlefranz ist für ihre trendigen Weinschorlen in der Flasche bekannt, nun kommt neue sommerliche Limonaden dazu, die nicht Limonade heißen dürfen.

Laut dem Statistischen Bundesamt wurden im Jahr 2021 insgesamt 12,4 Milliarden Liter natürliches Mineralwasser produziert – 6,3 Prozent bzw. 34 Millionen Liter weniger als noch im Vorjahr. Am beliebtesten bleibt Mineralwasser mit wenig oder keiner Kohlensäure. 

Selbstbewusst und in Vorreiter-Rolle möchte Fritz-Kolas Geschäftsführer Mirco Wolf Wiegert Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeitsberichterstattung mitreißen. Der Appell: "Nachhaltigkeit braucht Klartext". Und den liefert der Hamburger Getränkehersteller - mit einer verständlichen Kurzfassung auf zwei DIN-A4-Seiten.

Mit dem neuen Ice Intenso präsentiert Nespresso einen einfach zu handhabenden Kapselkaffee, der speziell für Eiskaffee-Variationen entwickelt wurde.

Sascha Berger hat seit Juni die Marketingleitung der Traditionsmarke Christinen aus dem Hause Gehring-Bunte übernommen.

Kommentar

Besonders das Ausscheiden der Babyboomer aus dem Arbeitsmarkt wird hauptsächlich zwischen 2025 und 2035 die Entwicklung von Wachstum und Lebensstandard in Deutschland erheblich bremsen, wenn es nicht gelingt, die Arbeitsproduktivität sehr deutlich zu erhöhen. Warum die Getränkebranche diesen Umstand ernst nehmen sollte, erläutert Pierre Pfeiffer.

Mit einstimmigen Ergebnis haben die Mitglieder des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) Klaus-Jürgen Philipp (Haus Rabenhorst O. Lauffs) in seiner Präsidentschaft bestätigt. Damit tritt Philipp seine vierte Amtszeit an.

Dennis Rocholz verstärkt als neuer Vertriebschef das Team der Winade Getränke GmbH. In seiner Position als Head of Sales verantwortet der 35-Jährige ab sofort alle Vertriebsprozesse des Start-ups. 

Der Umsatz der Handelsgenossenschaft konnte auch im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahreswert um 3,0 Prozent auf 2,53 Milliarden Euro netto gesteigert werden.