Stephan Schinagl hat zum Jahresauftakt die Leitung des Einkaufs beim Hopfenhändler BarthHaas übernommen und folgt damit auf Peter Hintermeier (63), der zum Januar in die Geschäftsleitung des Unternehmens gewechselt ist.

Sylke Moerke und Andreas Tembrockhaus lautet ab 2022 die neue Doppelspitze der Flensburger Brauerei.

Mit Oliver Bergner und Peter Hintermeier übernehmen erstmalig zwei familienfremde Manager die Geschicke des Unternehmens. Regine Barth wechselt in den Aufsichtsrat. 

Andreas Oster, bisher Geschäftsleiter das Export-Geschäft der Karlsberg Gruppe, übernimmt künftig die Leitung Marketing der Karlsberg Brauerei.

Anna Sophia Brüning kommt als neue Marketing-Chefin von BrewDog Deutschland bei der BrewDog-Crew in Berlin an Bord.

Von Team-Beverage zu Warsteiner: Branchenexperte Uwe Albershardt wird neuer Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei der Warsteiner Gruppe. Ab Februar 2022 übernimmt der der 60-Jährige die Verantwortung für die beiden Geschäftsbereiche. 

Nina Göllinger ab Dezember die Leitung der Pressestelle des Deutschen Brauer-Bundes e.V. (DBB) in Berlin übernehmen. Sie folgt auf Marc-Oliver Huhnholz, der den Verband verlassen hat.

Vertriebsleiter verlässt die Kölner Handelsagentur.

Mit der Übernahme der gesamten Geschäftsführung durch Maximilian Krieger im September ist der Generationenwechsel beim Riedenburger Brauhaus abgeschlossen. Anlässlich seines 80. Geburtstags verabschiedet sich Michael Krieger nach mehr als 50 Jahren aus der Geschäftsführung.

 

BarthHaas hat Dr. Philipp Ramin und Prof. Dr. Mirja Steinkamp als externe Mitglieder seines neu gegründeten Aufsichtsrats berufen. Beide bilden den Aufsichtsrat zusammen mit den Gesellschaftern Stephan Barth und Alexander Barth.

Glaabsbräu hat Julian Menner, der seit Februar 2015 Braumeister der ältesten Brauerei Südhessens ist, zum Oktober dieses Jahres zum Geschäftsführer ernannt. Es ist die erste Ernennung eines Nicht-Familienmitgliedes von Glaabsbräu.

Bernhard Klier ist nicht mehr länger Geschäftsführer der Spaten-Franziskaner-Bräu GmbH. Wie die GETRÄNKE ZEITUNG erfuhr, wurde Klier gestern fristlos von Inhaber ABInBev, das heißt mit sofortiger Wirkung gekündigt.