Wieder deutlich mehr Marlborough-Sauvignon geerntet.

Leicht unterdurchschnittliche Erntemeldung aus Down Under.

Trotz dramatischer Lage in der Landwirtschaft sieht es für den Weinsektor ordentlich aus

Die südafrikanischen Weinerzeuger sind mit dem Ernteergebnis großteils zufrieden.

Italien bestimmt die Gebiete, die 40 statt 30 Tonnen pro Hektar produzieren dürfen.
 

En-primeur-Verkostungen des neuen Jahrgangs beendet

Die Zahlen aus 2021 zeigen, dass sich der Weltmarkt weitgehend von den Pandemieeinflüssen erholt hat

Enorme Ernteeinbußen treffen die Erzeuger zu einem Zeitpunkt, an dem sich die badische Weinwirtschaft neu formiert.

Die Wein- und Mosternte 2021 steht in einer Linie mit 2020 und 2019.

Fazit der Ernte in der Champagne: Extrem wenig, aber zum Teil exzellente Qualität.

2021, ein Weinjahr voller Höhen und Tiefen ... Wie die Winzer weltweit mit den Herausforderungen der Weinernte umgingen und welche Länder schließlich von einer erfolgreichen Weinlese berichten konnten, lesen Sie in unserem Erntebericht.

 

Erste Ernteprognosen sind kleiner.

Die jüngste Ernteschätzung des Statistischen Bundesamt verteilt die Mengen teils deutlich neu.

Bis zu 3,7 Mill. Tonnen Trauben konnten in Kalifornien 2021 geerntet werden.

2021 fällt die weltweite Ernte klein aus.