Das Online-Portal scheint vor dem Aus zu stehen. Die Gründe sind derweil unklar.

Die junge Schweizerin Yaël Meier war am 2. Veranstaltungstag auf dem 14. Get-In-Kongress, der wichtigsten Tagung in der deutschen Getränkebranche, für die meisten Teilnehmer das Highlight. Die GenerationZ-Expertin (1995 bis 2012) weiß, wie die junge Zielgruppe tickt. Industrie und Handel folgten gebannt ihren Anmerkungen. Die Unternehmerin stand wie kaum jemand anderes für das Kongressmotto "Aufbruch in eine neue Zeit".

Antinori kauft Spitzenlagen im Barolo.

6. Dezember 2022

Das Champagner-Haus Perrier-Jouët lanciert zum 120. Geburtstag seines Belle-Epoque-Emblems eine limitierte Neuauflage.

 
6. Dezember 2022

Die Winzer in Bordeaux demonstrieren angesichts massiver wirtschaftlicher Schwierigkeiten für die Rodung von Weinbergflächen und einen Sozialplan.
 

 
6. Dezember 2022

Der GfK-Kaufkraft-Index für Wein misst das regionale Ausgabenpotenzial. Die Top-Drei Städte und Landkreise liegen nah bei einander in Bayern.
 

 
6. Dezember 2022

Thomas Wenk, Inhaber des Bayreuther „Liebesbier“, über seine Praxiserfahrungen mit dem Serviceroboter Bella, Grenzen der Technisierung und das Kreuz mit der Mitarbeitersuche.

 
6. Dezember 2022

Gedat Getränkedaten meldet, dass der Oktober 2022 im Außer-Haus-Markt um 12,6 Zähler steil nach unten auf 85,3 Indexpunkte fällt im Vergleich zum Vormonat September 2022. Ein Rückgang im Oktober ist saisonal bedingt normal - eigentlich.

 
6. Dezember 2022

Den Novemberumsatz von 2019 konnte das Gastgewerbe im diesjährigen November mit einem Minus von 8,5% (nominal) nicht erreichen. Das ergibt eine aktuelle Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). Bei der Gas- und Strompreisbremse sieht der Verband dringenden Anpassungsbedarf.

 

(Advertorial) Dieser kurze, aber prägnante Ausspruch von Joseph II, Kaiser von Österreich und König der Ungarn, um das Jahr 1790 markiert den Beginn einer außergewöhnlichen Spirituosen- und Marken-Karriere. Unicum ist ein nach einem uralten Geheimrezept hergestellter bitterer Kräuterlikör aus Budapest. Eine einzigartige Spezialität, die auch in Deutschland immer mehr Freunde findet.

ANZEIGE |  Ein großer Erfolg für den österreichischen Wein ist das starke und stetige Wachstum des Exportwertes in den letzten zehn Jahren. Im Jahr 2021 stiegen die Einnahmen um 29,5 Millionen Euro auf 216,8 Millionen Euro (+15,7 %), und die Exportmenge stieg um 3,8 % auf 70,2 Millionen Liter. Schaut man hinter die Kulissen, so findet man den Schlüssel zum Erfolg in der unnachahmlichen Kombination aus einzigartigen Eigenschaften und anhaltend hoher Qualität.

ANZEIGE  |  Spezialisiert auf die Herstellung von charakterstarken Weinen aus einheimischen Rebsorten, hat sich das sardinische Weingut Sella&Mosca zu einem der bekanntesten Produzenten des Landes entwickelt.

Bei kaum einer Spirituosenkategorie kann man, wenn man über ihre Historie sprechen will, so weit ausholen wie beim Kräuterbitter bzw. Kräuterlikör. Wir gehen hier entsprechend ganz weit zurück, in vorgeschichtliche, sogar vormenschliche Zeiten.

Berufsbeschreibung: „Bittersommelier“. Nils Boese betreibt die Manhattan-Bar in Hildesheim, ist Markenbotschafter für Jägermeister und hält Bittertastings ab. Wir sprechen mit ihm über Schwierigkeiten und Mythen rund um die Kategorie der Kräuterliköre/-bitter.

Prämierungen

470 Weine aus der Familie der Burgunderrebsorten gingen diesen November in der zweiten Runde von Meiningers Deutscher Pinot-Preis 2022 miteinander ins Kräftemessen. 148 von ihnen erreichten eine Spitzenbewertung von 90 und mehr Punkten. Das Weingut Schreieck aus St. Martin in der Pfalz gewinnt die Kollektion des Jahres mit beeindruckenden Pinots. 

Preise für die besten Brennereien und Spirituosen des Jahres verliehen
Renommierte Auszeichnungen gehen an Lantenhammer, Sibona, Ziegler, Domaine Tariquet, Broker‘s, POTT, sowie Kirsch Import

Große Freude herrschte unter den Preisträgern von Meiningers Rotweinpreis, die eigens zur feierlichen Preisverleihung auf die Weinmesse Forum Vini in München angereist waren. Die vom Meininger Verlag organisierte Messe gilt als größte Weinmesse in Süddeutschland und bot den perfekten Rahmen, um die besten deutschen Rotweine des Jahres 2022 auszuzeichnen.

Aktuelle Verkostungen

MUNDUS VINI Spring Tasting 2023

Verkostungsdatum: 21.02.2023 - 26.02.2023
Teilnahmegebühr: 170.00 € (zzgl. MwSt)
Anmeldeschluss:
Einsendeschluss:


MUNDUS VINI BIOFACH 2023

Verkostungsdatum: 18.01.2023 - 19.01.2023
Teilnahmegebühr: 170.00 € (zzgl. MwSt)
Anmeldeschluss:
Einsendeschluss:


WEIN und SEKT

Der GfK-Kaufkraft-Index für Wein misst das regionale Ausgabenpotenzial. Die Top-Drei Städte und Landkreise liegen nah bei einander in Bayern.
 

In der Ukraine sollen Minenfelder zu Weinbergen werden. Beziehungsweise wieder zu Weinbergen werden.

ANZEIGE |  Ein großer Erfolg für den österreichischen Wein ist das starke und stetige Wachstum des Exportwertes in den letzten zehn Jahren. Im Jahr 2021 stiegen die Einnahmen um 29,5 Millionen Euro auf 216,8 Millionen Euro (+15,7 %), und die Exportmenge stieg um 3,8 % auf 70,2 Millionen Liter. Schaut man hinter die Kulissen, so findet man den Schlüssel zum Erfolg in der unnachahmlichen Kombination aus einzigartigen Eigenschaften und anhaltend hoher Qualität.

ANZEIGE  |  Spezialisiert auf die Herstellung von charakterstarken Weinen aus einheimischen Rebsorten, hat sich das sardinische Weingut Sella&Mosca zu einem der bekanntesten Produzenten des Landes entwickelt.

Das Online-Portal scheint vor dem Aus zu stehen. Die Gründe sind derweil unklar.

GASTRO und SPIRITS

Thomas Wenk, Inhaber des Bayreuther „Liebesbier“, über seine Praxiserfahrungen mit dem Serviceroboter Bella, Grenzen der Technisierung und das Kreuz mit der Mitarbeitersuche.

Gedat Getränkedaten meldet, dass der Oktober 2022 im Außer-Haus-Markt um 12,6 Zähler steil nach unten auf 85,3 Indexpunkte fällt im Vergleich zum Vormonat September 2022. Ein Rückgang im Oktober ist saisonal bedingt normal - eigentlich.

Der Mixology Podcast dreht sich um viel mehr als einfach nur den nächsten Drink. Stattdessen stehen Geschichte und Geschichten rund um die Trinkkultur im Vordergrund.

BIER

Zwischen dem Verband der Privaten Brauereien und der Doemens Akademie ist es zu Meinungsverschiedenheiten gekommen. Grund dafür ist, dass die Verkostungen für den "European Beer Star"-Wettbewerb künftig nicht mehr in den Räumlichkeiten der Lehranstalt durchgeführt werden sollen, sondern erstmals auf dem Nürnberger Messegelände im Rahmen der BrauBeviale.

Prof. Dr. Ludwig Narziß ist vor Kurzem im Alter von 97 Jahren verstorben. Ludwig Narziß prägte in seiner Zeit als Inhaber des Lehrstuhls der Technologie der Brauerei I von 1964 bis 1992 Generationen von Studierenden.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) meldet, hat sich der Gesamtbierabsatz im Oktober trotz hoher Temperaturen im Vergleich zum Vorjahresmonat wieder verschlechtert. Der steuerpflichtige Bierabsatz (Inland) weist sogar noch ein größeres Minus aus. Von Januar bis Oktober liegen die Brauer kumuliert weiter im Plus gegenüber 2021.

ALKOHOLFREIE GETRÄNKE

Den Novemberumsatz von 2019 konnte das Gastgewerbe im diesjährigen November mit einem Minus von 8,5% (nominal) nicht erreichen. Das ergibt eine aktuelle Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). Bei der Gas- und Strompreisbremse sieht der Verband dringenden Anpassungsbedarf.

Ab sofort wird in der sich in Schieflage befindlichen Pfungstädter Brauerei auch natürliches Mineralwasser aus der eigenen Quelle am Standort abgefüllt. In den Varianten „sanftperlig“ und „spritzig“ kommt das amtlich anerkannte Mineralwasser auf den Markt.

SERVICE

Stellenmarkt

Neustadt/Wstr.
17. November 2022
Neustadt/Wstr.
15. September 2022

Advertising Meininger Verlag