Knapp 250 deutsche Sekterzeuger stellten sich dem Wettbewerb Meiningers Deutscher Sektpreis, der 2022 zum bereits achten Mal stattfand. Die beste Kollektion stellte das Sekthaus Raumland, das mit elf prämierten Sekten und einer Durchschnittspunktzahl von fast 93 die Benchmark für deutschen Sekt darstellt.

Eine Erholung des Marktes im 2. Halbjahr sei angesichts der enormen Herausforderungen, vor denen die Branche stehe, nicht zu erwarten, warnt der Deutsche Brauer-Bund. Der Bierabsatz sei im 1. Halbjahr 2022 gegenüber dem Vorjahreszeitraum zwar um 3,8 beziehungsweise 157,2 Millionen Liter gestiegen, bewege sich aber noch nicht auf Vorkrisen-Niveau, wie das Statistische Bundesamt meldet

Bei sommerlichen Temperaturen von fast 40 Grad gab sich die Jury aus internationalen Spirituosenexperten in den klimatisierten Verkostungshallen des Meininger Verlags die Ehre, um sich den Königsdisziplinen Whisk(e)y, Rum, Wodka, Korn und einigen weiteren Spirituosenkategorien zu widmen. Über 600 Produkte wurden an zwei Tagen gewohnt blind verkostet und bewertet. Die besten 185 konnten eine der begehrten Medaillen –  darunter 5x Großes Gold, 160x Gold und 18x Silber – erringen.

17. August 2022

KierdorfWein erweitert sein Sortiment um Bouchard Finlayson aus Südafrika.
 

 
17. August 2022

Toskanische Unternehmen dominieren die vorderen Plätze

 
17. August 2022

Käme die EU-Kommission mit ihren Plänen durch, könnte dies das Ende für einen großen Teil des Weinbaus in Deutschland bedeuten.

 
17. August 2022
Hersteller-Gespräch im August

Anja Gutschenk, Brand & Activation Manager Bacardi, Ready-To-Drinks, hat uns im GZ-Interview erzählt, was das Wachstum dieser Boom-Kategorie ausmacht, welche Rolle dabei die Kiosks spielen und welche Vermarktungsplattform in diesem Sommer erfolgreich reaktiviert werden konnte.

 
17. August 2022

Auf der Finest Spirits in München lassen sich Spirituosentrends live erleben und verkosten. Die exklusive Einzelfass-Abfüllung in Kooperation mit Rumult Rum zeigt eindrucksvoll - und für einen guten Zweck -, welchen Einfluss Fasslagerung haben kann.

 
17. August 2022
Kommentar

Erst am Montag ist die Höhe der Gasumlage bekanntgegeben worden: rund 2,4 Cent müssen ab Oktober pro Kilowattstunde bezahlt werden. Obendrauf lehnte die EU-Kommission die Bitte von Finanzminister Christin Lindner (FDP) ab, die Mehrwertsteuer von 19 Prozent auf die Umlage zu erlassen. Dabei hat die Industrie, darunter auch die Getränkebranche, bereits mit genug anderen Problemen zu kämpfen. Ein Kommentar von Caroline Hennemann-Sacherer

 

Advertorial | Frankreich ist auch im Gin-Markt absoluter Vorreiter - das beweist Citadelle Gin mit der neuen, hochmodernen Destille im Herzen der Region Cognac. Mit konsequenten Nachhaltigkeitsbestrebungen investiert die Marke in eine goldene Zukunft.

 

Der US-Whiskey ist in Aufbruchstimmung und bittet zum wilden Ritt: Alte Konventionen werden aufgebrochen, es wird experimentiert und neue wie historische Brands mischen die Kategorie auf. Die fünf wichtigsten Trends im Überblick.

 

Ein Boom im Handel, leere Lager, neue Fässer und innovative Trends – wir haben mit fünf Experten darüber gesprochen, was den Whisk(e)y-Markt bewegt und wie die Krise der Branche zu neuem Schwung verholfen haben könnte. 

 

Prämierungen

Knapp 250 deutsche Sekterzeuger stellten sich dem Wettbewerb Meiningers Deutscher Sektpreis, der 2022 zum bereits achten Mal stattfand. Die beste Kollektion stellte das Sekthaus Raumland, das mit elf prämierten Sekten und einer Durchschnittspunktzahl von fast 93 die Benchmark für deutschen Sekt darstellt.

Bei sommerlichen Temperaturen von fast 40 Grad gab sich die Jury aus internationalen Spirituosenexperten in den klimatisierten Verkostungshallen des Meininger Verlags die Ehre, um sich den Königsdisziplinen Whisk(e)y, Rum, Wodka, Korn und einigen weiteren Spirituosenkategorien zu widmen. Über 600 Produkte wurden an zwei Tagen gewohnt blind verkostet und bewertet. Die besten 185 konnten eine der begehrten Medaillen –  darunter 5x Großes Gold, 160x Gold und 18x Silber – erringen.

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurden die besten Rieslinge des diesjährigen Wettbewerbs ausgezeichnet. Schirmherrin Ministerin Daniela Schmitt  gratuliert persönlich den anwesenden Winzern.

Aktuelle Verkostungen

Meiningers Rotweinpreis 2022

Verkostungsdatum: 27.09.2022-29.09.2022
Teilnahmegebühr pro Probe: 70.00 € (zzgl. MwSt)
Anmeldeschluss:
Einsendeschluss:

12970 Highend-Klassiker Barolo

Verkostungsdatum: 14.09.2022
Anmeldeschluss:
Einsendeschluss:

WEIN und SEKT

Weingut in Marlborough, Neuseeland, bringt 2019er Blaufränkisch auf den Markt.

Mit André Hugel stirbt eine Ikone des Elsasses.

Nach neuem EU-Recht ist die Entalkoholisierung angereicherter Weine nicht mehr erlaubt. Für 2022 soll es noch ein Ausnahme geben,

Der Wahlmodus zur Wahl der Deutschen Weinkönigin wird geändert.

Drei Fragen an Stefan Braunewell, den neuen Vorsitzenden des Rheinhessenwein e.V..

GASTRO und SPIRITS

Hersteller-Gespräch im August

Anja Gutschenk, Brand & Activation Manager Bacardi, Ready-To-Drinks, hat uns im GZ-Interview erzählt, was das Wachstum dieser Boom-Kategorie ausmacht, welche Rolle dabei die Kiosks spielen und welche Vermarktungsplattform in diesem Sommer erfolgreich reaktiviert werden konnte.

Auf der Finest Spirits in München lassen sich Spirituosentrends live erleben und verkosten. Die exklusive Einzelfass-Abfüllung in Kooperation mit Rumult Rum zeigt eindrucksvoll - und für einen guten Zweck -, welchen Einfluss Fasslagerung haben kann.

Advertorial | Frankreich ist auch im Gin-Markt absoluter Vorreiter - das beweist Citadelle Gin mit der neuen, hochmodernen Destille im Herzen der Region Cognac. Mit konsequenten Nachhaltigkeitsbestrebungen investiert die Marke in eine goldene Zukunft.

BIER

Kommentar

Erst am Montag ist die Höhe der Gasumlage bekanntgegeben worden: rund 2,4 Cent müssen ab Oktober pro Kilowattstunde bezahlt werden. Obendrauf lehnte die EU-Kommission die Bitte von Finanzminister Christin Lindner (FDP) ab, die Mehrwertsteuer von 19 Prozent auf die Umlage zu erlassen. Dabei hat die Industrie, darunter auch die Getränkebranche, bereits mit genug anderen Problemen zu kämpfen. Ein Kommentar von Caroline Hennemann-Sacherer

Die finanziellen Reserven des seit Ende 2020 insolventen Unternehmens sind nach Angaben der Brauerei komplett aufgebraucht. Dr. Jürgen Erbe vom Insolvenzverwalter Schultze & Braun wurde zum Insolvenzverwalter bestellt.

Carlsberg präsentiert im Rahmen seines größten Pilotprojektes die neueste Version seiner Fibre Bottle. Sie soll nach Angaben der dänischen Brauerei als Fibre Bottle 2.0 nun in eine großangelegte Pilotphase übergehen, meldet das Unternehmen.

ALKOHOLFREIE GETRÄNKE

Mate war gestern: Das Münchner Start Up Limonara bringt eine neue koffeinhaltige Limo auf den Markt, die sich der Kaffeekirsche - einem Abfallprodukt der Kaffeeherstellung - bedient.

Mit Wirkung ab Oktober dieses Jahres wird Dr. Marco Potreck als Geschäftsführer Qualität, Umwelt, Technik des Franken Brunnens seinen Aufgabenbereich erweitern, heißt es von Unternehmensseite. 

SERVICE