In der Ukraine sollen Minenfelder zu Weinbergen werden. Beziehungsweise wieder zu Weinbergen werden.

ANZEIGE |  Ein großer Erfolg für den österreichischen Wein ist das starke und stetige Wachstum des Exportwertes in den letzten zehn Jahren. Im Jahr 2021 stiegen die Einnahmen um 29,5 Millionen Euro auf 216,8 Millionen Euro (+15,7 %), und die Exportmenge stieg um 3,8 % auf 70,2 Millionen Liter. Schaut man hinter die Kulissen, so findet man den Schlüssel zum Erfolg in der unnachahmlichen Kombination aus einzigartigen Eigenschaften und anhaltend hoher Qualität.

Prosecco DOCG rückt Nachhaltigkeit in den Fokus.

Bei einem Vorab-Event möchte die neue Weinmesse Eurovino in Karlsruhe ihr Konzept vorstellen.

Die Heinz Wagner Sektmanufaktur gibt bekannt, ihre Sektflaschen künftig direkt zu bedrucken und keine Papieretiketten mehr zu nutzen. Das Ziel, mit der „No Paper Label“ betitelten Aktion Wasser zu sparen, will das junge Unternehmen mit einer Crowdfunding-Kampagne erreichen.

Nach vier Jahren Pause fand die Leitmesse der südafrikanischen Weinwirtschaft CapeWine wieder statt.

Die württembergische Winzergenossenschaft Lauffener Weingärtner eG ist jetzt nachhaltig zertifiziert. In Zukunft sollen auch die Traubenerzeuger nachziehen.

Die Piwi-Initiative will durch frisches Kapital weiter wachsen.

Die Forderungen der EU bedeuten den Radikal-Umbau der Landwirtschaft. Ein Kommentar von WEINWIRTSCHAFT-Chefredakteur Clemens Gerke. 

Buchempfehlung New Wine Wave: Janek Schumann MW und Dr. Wolfang Staudt sind ein Jahr lang durch Europa gereist, um eine grenzenübergreifende Weinbewegung zu porträtieren. 

Die griechische Cooperative VAENI NAOUSSA sensibilisiert mit einer Kampagne in Griechenland und Deutschland für den verantwortungsbewussten Weinkonsum.

Wein für den Artenschutz: Mit dem Verkauf von Winzerweinen unterstützt das Jungunternehmen Wine for Wildlife lokale Projekte zum Erhalt von Artenvielfalt. 

Große Genossenschaften investieren primär in Kreislaufwirtschaft.
 

Siebeldinger Wein- und Sektgut schließt sich der Piwi-Initiative an 
 

Neuer Präsident für die AOC Castillon-Côtes de Bordeaux.