Genossenschafts-Projekt kauft Rebflächen, die sonst aufgegeben werden würden

Große Genossenschaften investieren primär in Kreislaufwirtschaft.
 

Winzergenossenschaft Gengenbach-Offenburg nimmt neue Abfüllanlage in Betrieb

Die Szene der Winzergenossenschaften ist nicht uniform, sondern sehr unterschiedlich.

Die Winzergenossenschaft setzt künftig stärker auf Piwis.

Umsatz ist 2021 um 11,6 Prozent auf 41,1 Mill. Euro gesunken, schwache Prognosen für 2022.
 

Investitionen in neue Anlagen stehen bevor

Der Geschäftsführer der Dagernova verlässt die Genossenschaft.

Axel Spieles folgt auf Hedwig Zeimantz

Winzergenossenschaft Herxheim am Berg vermeldet Rekordergebnis.

Die Kaiserstühler wachsen um 8 Prozent.

Genossenschaft passt Design und Klassifikation an

Vertrieb bald nicht mehr über Weinstraße Adolph abgewickelt
 

Die Württemberger nehmen die Belieferung wieder auf.

Umsatz wächst um 4,7 Prozent auf 18,6 Mill. Euro.