Die Eckes-Granini Gruppe hat im vergangenen Jahr einen Umsatzrückgang von 5,2 Prozent verzeichnet. Die gute Performance im LEH habe die Verluste im Außer-Haus-Geschäft nicht auffangen können.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres erzielte die Berentzen-Gruppe einen Konzernumsatz in Höhe von 31,4 Millionen Euro (Q1 2020: 36,2). Das Konzern-EBIT sowie -EBITDA ist positiv, aber wie erwartet unter Vorjahresquartal.

Henkell Freixenet schloss das Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatz von 1,195 Milliarden Euro ab. Dies entspricht einem Minus von 6,5 Prozent zum Vorjahr.

Mit einem Plus von 12 Prozent erreicht der Branchenprimus 620 Mill. Euro Umsatz.
 

Der Romina Mineralbrunnen hat nach eigenen Angaben eines der herausforderndsten Jahre der Firmengeschichte mit einer positiven Bilanz abgeschlossen.

Die Globus-Gruppe schließt nach eigenen Angaben trotz Corona-Zeiten das erste Geschäftshalbjahr 2020/2021 (1.7.2020 bis 31.12.2020) mit einem Umsatz von 3,92 Milliarden Euro (EBIT 194,3 Mio. Euro) ab.