Wie lässt sich angesichts steigender Energiepreise und der voranschreitenden Klimakrise dennoch wirtschaftlich und nachhaltig Gastronomie betreiben? Der Green Gastro Guide, ein digitaler Nachhaltigkeitsleitfaden, initiiert von der IG Kölner Gastro e. V., liefert wertvolle Anregungen.

Im hippen Kölner Bezirk Ehrenfeld betreibt Marcos Rivas die einzige Gin-Bar der Stadt. Seit 2016 bietet er seinen Gästen im The Bär neben über 300 Gin-Produkten auch viele Eigenkreationen an. Wir wollten von ihm wissen, wie sein Publikum Gin Tonics und -Cocktails genießt.

In Köln hat kürzlich das erste deutsche Franchise-Outlet des niederländischen Erfolgskonzepts „Vegan Junk Food Bar“ eröffnet und präsentiert instagram-taugliches veganes Junk Food, verpackt in frischer Street Art-Atmosphäre mit Neonlicht-Schriftzügen, Graffiti-Optik und einer Prise Urban Jungle.

Das geht in Köln: Von Aperitifkultur über Rooftop-Flair bis zum Frühstückskult – wir stellen fünf neue, wegweisende Gastro-Konzepte vom Rhein vor.

Lob oder Tadel? Begeisterung oder Ernüchterung? Champ oder Loser? fizzz testet undercover: diesmal bei Casita Mexicana in Köln. „Vergiss TexMex – bei uns gibt’s das Original!“ lautet das vollmundige Versprechen, dem wir auf den Zahn fühlen wollen.

Das Kölner Brauhaus Früh und die schottischen Craftbier-Pioniere von BrewDog haben in Köln gemeinsam ein zeitgemäßes, innovatives Kölsch eingebraut und auf den Markt gebracht.

Mit seinem neuen Projekt „Puls“ möchte Sternekoch Daniel Gottschlich (auch „Ox&Klee“, Köln) in einer legeren Restobar den römischen Ursprung Kölns auf kulinarische Art und Weise schmackhaft machen.

Im „Suderman“ ist kein Tag wie der andere. Kooperationen mit dem Taco-Foodtruck oder schicke 4-Gänge-Dinner in der Bar und Bottled Cocktail-PopUps sorgen für Abwechslung bei Team und Gästen. Nebenbei organisiert man mit dem Bar Symposium Cologne noch ein Community-Event für die ganze Branche.

Die durch und durch nachhaltige Gastronomie baut auf dem Purpose-Unternehmen und Kaffee-Startup Plastic2Beans auf. Seit März 2022 geben die Initiatoren zudem unter dem Motto GREEN CUISINE COLOGNE grünen Gastronomien aus Köln regelmäßig eine Plattform, um ihre vegane, vegetarische und bewusst nachhaltige Gastronomie dem Publikum vorzustellen.

Am 09. und 10. Mai findet die fünfte Auflage des Bar Symposium Cologne statt. Die thematische Bandbreite auf den drei Bühnen ist so groß wie nie und richtet sich nicht nur an Bar-Nerds. Wir haben die Macher gefragt, was die Gastro-Community erwarten darf.

Die Specialty-Coffee-Szene Kölns hat einen neuen Anlaufpunkt: Bei „Blooming Coffee“ verbinden sich ausgefeilte Röstkunst und minimalistische Coffee-Bar, eine ungewöhnliche Kaffeemaschinenlösung inklusive.

In unserem City-Check richten wir den Blick in diesem Monat nach Köln. Vom globalen Gourmet-Food über zünftige Knödel bis zu Specialty Coffee: fünf sehenswerte Neuzugänge vom Rhein. 

Die Messe für Naturwein / naturbelassene Weine: Vom 26. bis 27. März in Köln.

Die neue Pigeon Post Bar & Eatery im Hilton Cologne präsentiert Hotelgastronomie auf der Höhe der Zeit. Inspiriert wurde die Kombination aus Restaurant, Bar und Lounge durch die Geschichte des Hauses als ehemaliges Postscheckamt.

Tiefgang und Geschmack ohne Prozente – das ist die Herausforderung bei alkoholfreien Cocktails. Michael Elter kreiert im neu eröffneten „Rays“ in Köln die alkoholfreie Menübegleitung. Von Süße-Säure-Balance, Fett als Aromaträger und Alkohol im alkoholfreien Drink.