Fine Dining mit Sterneambition gibt es im Rays - dem neuen Konzept der "Deli Sülz"-Macher (Foto: Tom Moldenhauer)
Fine Dining mit Sterneambition gibt es im Rays - dem neuen Konzept der "Deli Sülz"-Macher (Foto: Tom Moldenhauer)

Top 5 Openings Köln

In unserem City-Check richten wir den Blick in diesem Monat nach Köln. Vom globalen Gourmet-Food über zünftige Knödel bis zu Specialty Coffee: fünf sehenswerte Neuzugänge vom Rhein. 
Gourmetkonzept mit globalen Einflüssen im Sahila (Foto: Melanie Bauer)
Gourmetkonzept mit globalen Einflüssen im Sahila (Foto: Melanie Bauer)

Sahila

Genau genommen sind es gleich zwei Openings, die Julia Komp (2016 Deutschlands jüngste Sterneköchin) auf einmal hinlegt: Denn in der Fläche des Ex-„L’Accento“ in der Kämmergasse 18 hat sie sowohl das Gourmet-Konzept „Sahila“ als auch die Mezze-Bar „Yu*lia“ an den Start gebracht. Zum einen gibt es eine kulinarische Weltreise mit vielen Produkten von Erzeugern, die sie auf ihrem Trip rund um den Globus kennen gelernt hat, zum anderen werden Tapas im entspannten Levantestil geboten. Zweiter Betreiber ist Komps Partner Yunus Özananar.

www.sahila-restaurant.de 

Aus einer geplanten Renovierung des 30 Jahre bestehenden ABS wurde mit dem Rays kurzerhand ein komplett neues Konzept (Foto: Tom Moldenhauer)
Aus einer geplanten Renovierung des 30 Jahre bestehenden ABS wurde mit dem Rays kurzerhand ein komplett neues Konzept (Foto: Tom Moldenhauer)

Rays 

Eigentlich hatten Raimund Stuka und Nicole Lutman für ihr seit 30 Jahren existierendes Restaurant „ABS“ (Gottesweg 135) nur eine Renovierung geplant. Doch es wurde dann in über einem Jahr Umbauzeit ein nigelnagelneues Konzept draus, das „Rays“. Auch Sohn Dylan („Deli Sülz“) ist hier mit von der Partie. Für die Fusion saisonaler Speisen – aufgeteilt in „Fauna“ mit Fisch und Fleisch sowie die vegetarische Sparte „Flora“ – und moderner Barkultur hat man gleich drei ehemalige Mitarbeiter des „Ox & Klee“ rekrutiert: Erik Schmitz und Maksim Kusnezow leiten die Küche, Meister an der Bar ist Michael Elter.

www.raysrestaurant.de 

Deli-Kultur next level – 100% homemade, 100% plastikfrei, 100% krisenresistent. Mitten in der Pandemie gegründet, kommt das „Deli Sülz” bis heute ohne Kurzarbeit aus, einem hohen To-go-Anteil und hauseigenem Shop sei Dank.

Specialty Coffee auf höchstem Niveau im Blooming Coffee (Foto: Blooming Coffee)
Specialty Coffee auf höchstem Niveau im Blooming Coffee (Foto: Blooming Coffee)

Blooming Coffee

Noch ein Vater-Sohn-Duo, nämlich Rainer und Johannes Weithoff, steht hinter dem heißesten Café-Neuzugang, der „blooming Coffee Bar“ in der Leonhard-Tietz-Straße 4. Zum Ausschank kommt Specialty Coffee aus der eigenen Rösterei, die 2020 unter dem Namen Maillard von Johannes Siek und Hannes Weber gegründet wurde und im Juli zu „blooming coffee“ verschmolzen ist. Die Coffee-Bar im reduzierten japanisch-skandinavischen Design lädt zum entspannten Genuss vor Ort ein, die Bohnen können zudem im Pfandglas für Zuhause gekauft werden. Alternativ liefert das Team per Fahrrad innerhalb Kölns aus.

www.bloomingcoffee.de 
 

Magazin für Kaffeekult
barista 2022

Heiß auf noch mehr Neuigkeiten aus dem Kaffeesektor? Dann bestellen Sie sich gleich die neue Ausgabe der "barista", des Magazins für Kaffeekult. 52 prall gefüllte Seiten mit internationalen Trendkonzepten, Wissenswertem zum Thema Foodpairing, der Story von "nuruCoffee", Tipps für bessere Qualität in der Tasse, den wichtigsten Maschinentrends und vielem mehr. 

Neben Wein & Brot gibt es im gleichnamigen Restaurant auch leckere Knödel und Bier (Foto: Wein & Brot)
Neben Wein & Brot gibt es im gleichnamigen Restaurant auch leckere Knödel und Bier (Foto: Wein & Brot)

Wein & Brot

Das neue Restaurant „Wein & Brot“ könnte auch „Wein & Knödel“ heißen, denn der kugelrunde Klassiker steht im Zentrum des Geschehens. Jasna Namiri bringt ihn in der Marktstraße 22a in Spinat-, Rote-Bete-, Speck- oder Käse-Version sowie als süße Option mit Zimt und Nuss-Nougat-Kern auf die Teller. Die Weinkarte umfasst 30 Positionen, auch Tastings richtet der Gastgeber aus. Und wer lieber Bier trinkt, bekommt mit Kölsch, belgischem „Leffe Brune“ und weiteren Sorten vom Hahn die entsprechende Alternative geboten.

www.wein-brot.de 

Alm-Feeling am Rhein: ganz und Kölsch, dafür mit bayrischen Bierspezialitäten (Foto: Apeiron GmbH)
Alm-Feeling am Rhein: ganz und Kölsch, dafür mit bayrischen Bierspezialitäten (Foto: Apeiron GmbH)

Starnberger Alm

Die Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH (u.a. The ASH) hat am zentralen Heumarkt (Nummer 52) mit der „Starnberger Alm“ den Piloten eines neuen Restaurantkonzepts eröffnet. „Unser Ziel ist es, ein Stück Alm-Feeling in die Rheinmetropole zu bringen“, sagt CEO Tyler Hahne. Die kulinarischen Anker bilden Schweinshaxe, Käsespätzle und Kaiserschmarrn, statt Kölsch kommen bayrische Bierspezialitäten aus der Starnberger Brauerei zum Ausschank. In gemütlichen Sitznischen, vor Holzvertäfelungen und neben einem dekorativen Kamin finden gut 100 Personen Platz, gut 70 zudem noch einmal auf der Außenterrasse.

www.apeiron-ag.com

Diese zehn Persönlichkeiten haben für die Gastronomie Akzente gesetzt und uns mit ihrem Engagement begeistert. Unsere Top-Köpfe stehen stellvertretend für den Ideenreichtum und die Kreativität, die die Gastronomie-Branche auch im vergangenen Jahr wieder ausgezeichnet hat.

Die Specialty-Coffee-Szene Kölns hat einen neuen Anlaufpunkt: Bei „Blooming Coffee“ verbinden sich ausgefeilte Röstkunst und minimalistische Coffee-Bar, eine ungewöhnliche Kaffeemaschinenlösung inklusive.

fizzz 05/2022

fizzz #05-22

Themen der Ausgabe

Ashkan Mahmoud, Mannheim

Sie sind so vielfältig wie der Stadtteil selbst: Ashkan Mahmouds Konzepte prägen das Mannheimer Szeneviertel Jungbusch. Doch dahinter steckt die Frage, wie Menschen ihre Stadt gestalten. Ein Gastronom zwischen Investoren und Bewohnern, zwischen Luxusloft und Kiezkiosk.

Cityspecial Hamburg

Von Specialty Coffee über Grilled Cheese Sandwiches bis vegetarische Döner – Hamburgs Newcomer des Frühjahrs 2022.

Konzept-Switch

Wie grenzt man sich vom Alten ab und nimmt Bewährtes dennoch mit? Drei gastronomische Relaunch-Geschichten aus der Praxis.