Persönlichkeiten, die mit ihrem Engagement für die Gastronomie Akzente gesetzt haben
Persönlichkeiten, die mit ihrem Engagement für die Gastronomie Akzente gesetzt haben

Top-Köpfe des Jahres

Diese zehn Persönlichkeiten haben uns mit ihrem Engagement begeistert und für die Gastronomie Akzente gesetzt. Unsere Top-Köpfe stehen stellvertretend für den Ideenreichtum und die Kreativität, die die Gastronomie-Branche auch im vergangenen Jahr wieder ausgezeichnet hat.

Gunilla Hirschberger
Gunilla Hirschberger (Foto: Kai Bublitz/Frauenforum Foodservice)
Gunilla Hirschberger (Foto: Kai Bublitz/Frauenforum Foodservice)
Dylan & Raimund Stuka

Krisenmeister

Ausgezeichnet mit dem fizzz Award 2021 in der Kategorie „Trendkonzept des Jahres“ für ihr „Deli Sülz“, hat das Vater-Sohn-Gespann Raimund und Dylan Stuka gezeigt, wie sich ein Team ohne Entlassung oder Kurzarbeit über die Zeit bringen lässt. Seit über 30 Jahren mit der ABS Gastronomie tief in der DNA der Kölner Stadtteile Sülz und Klettenberg verankert, hat Familie Stuka Ende November mit dem Casual-Fine-Dining-Konzept „rays“ zudem ein weiteres genussvolles Kapitel aufgeschlagen, von dem noch viel zu hören sein wird.
Deli Sülz | Rays

Sandra Bock & Marc Duncker
Sandra Bock & Marc Duncker (Foto: Falko Blumenroth)
Sandra Bock & Marc Duncker (Foto: Falko Blumenroth)
Erich Nagl

Unermüdlicher Experte

Im zunehmend unübersichtlichen Verordnungsdschungel des Infektionsschutzgesetzes wurde Erich Nagl mit seinen ETL-Kolleginnen und -Kollegen zur betriebswirtschaftlichen Instanz. Unermüdlich stehen er und sein Team in Online-Talkrunden und Tutorials der krisengebeutelten Gastronomie mit stets aktuellem Know-how und praxisrelevanten Tipps rund um Förderrichtlinien und Strategieplanung zur Seite. Dass er als Vorstand eines Wirtschaftsunternehmens dieses überlebensnotwendige Wissen für alle kostenfrei zur Verfügung stellt, verdient Respekt und ein riesengroßes Dankeschön!
ETL Adhoga

Mirko Silz
Mirko Silz (Foto: Florian Deventer)
Mirko Silz (Foto: Florian Deventer)
Lea Elçi

Next generation

Mit ihrem Kochbuch „Umessen“ zeigt die 15-jährige Lea Elçi, wie Klimaschutz in der Küche beginnt. Die Tochter einer Konditorin und des „Kitchen Guerilla“ Koral Elçi wollte mit dem Schulprojekt die Themen Nachhaltigkeit und gutes Essen miteinander verbinden und steht für die nächste Generation von Konsumenten und Konsumentinnen, die ihren Gastgebern sehr genau auf die Teller und in die Gläser schauen werden. Reste verwerten, Plastik vermeiden und nachhaltig arbeiten hat denselben Stellenwert wie ein gefälliges Ambiente und ein erfolgreicher Businessplan. „Ich hoffe, ich kann zum Nachdenken anregen, denn wir befinden uns in einer ernsthaften Krise und müssen jetzt handeln“, ist Lea überzeugt.
Umessen - Das Kochbuch für eine bessere Welt

Dominik Galander
Dominik Galander
Dominik Galander
Marian Krause

Bar-Chamäleon

Wie man mit unternehmerischer Flexibilität und kreativ-schöpferischer Kraft Hindernisse überwindet, hat in diesem Jahr Marian Krause gezeigt. Auf die Zwangsschließung seiner „The Grid Bar“ hatte er gleich mehrere Antworten parat. Mit der Marke „Time Flies“ brachte er seine Drinks als Bottled-Variante bis in den Handel, zudem machte er seine Kreationen in Slushy-Form to-go-fähig. Nebenbei verkaufte er am Türtresen dekonstruierte Cocktails als Eisbecher. Und als Krönung des Jahres gewann er zudem den World Class Titel als bester Bartender Deutschlands 2021. 
The Grid Bar

Jonathan Kartenberg
Jonathan Kartenberg (Foto: Florian Kottlewski)
Jonathan Kartenberg (Foto: Florian Kottlewski)
Beschir Hussain

Gastronomischer Grenzgänger

Mit Chefly (vormals Vertical Food) baute der begeisterte Sportler und Extrembergsteiger in Berlin einen ganzheitlichen Lieferdienst als erste virtuelle Restaurantkette Deutschlands auf. Beschir Hussain hat das Delivery-Geschäft lange verfolgt und genau analysiert. Sein Fazit: Die gesamte Wertschöpfungskette von der Produktentwicklung über die Zubereitung und die Organisationssoftware bis hin zur Auslieferung muss in einer Hand sein, um die Qualität von Speisen und Service gewährleisten zu können. Stammkunden sind überlebenswichtig, und Delivery-Food kann auch nachhaltig und gesund sein.
www.chefly.de

fizzz 02/2022

Fizzz #02-2022

Themen der Ausgabe

Mural, München

Mit dem Leitsatz „eat local – drink natural“ und aktuell vier, bald fünf verschiedenen Locations setzen Moritz Meyn und Wolfgang Hingerl stilvoll-lockere Akzente in der Isarmetropole.

New Work

Wertschätzung, Erfüllung und Teilhabe – wie verträgt sich der New-Work-Ansatz mit den Bedingungen in der Gastronomie? Wir präsentieren praxiserprobte Beispiele.

Spirituosentrends

Die Spirituosentrends der Stunde – von Premium-Genuss und einer neuen Leichtigkeit bis zu Fassexperimenten und Grenzüberschreitungen.