Meiningers Deutscher Sektpreis 2018

Meiningers Deutscher Sektpreis
Mittwoch, 1. August 2018 - 14:00

Sekte des Jahres 2018 gekürt / Sekthaus Raumland ist bester Sekterzeuger

Bei der 4. Auflage des größten anerkannten Wettbewerbs für deutsche Sekte aus traditioneller Flaschengärung wurden 577 Sekte verdeckt verkostet. In sechs Kategorien wurden die Sekte des Jahres gekürt.

Eine Vielzahl großartiger Sekte präsentierte sich den 45 Fachjuroren beim zweitägigen Wettbewerb Meiningers Deutscher Sektpreis. 99 Sekte konnten die Schallmauer von 90 Punkten durchbrechen. Der Durchschnittspreis der Siegersekte liegt bei 16 Euro.

Das Sekthaus Raumland verteidigt seine Position als bester Sekterzeuger und wird erneut mit der „Kollektion des Jahres“ ausgezeichnet. Mit viermal 93, viermal 92 Punkten und weiteren vier Sekten, die sich unter den besten des Wettbewerbs platzierten, zeigen Volker Raumland und sein Team auch in diesem Jahr, dass er zurecht als bester Sektmacher Deutschlands gilt.

„Deutscher Sekt ist ein echtes Qualitätsmerkmal. Die stilistische Vielfalt ist großartig, vom filigranen Riesling Sekt, über grandiose Rosé Sekte bis hin zu jahrelang auf der Hefe gereiften Prestige Sekten findet man alles, was das Herz höher schlagen lässt. Wer deutschen Sekt noch nicht für sich entdeckt hat, sollte das dringend nachholen“ zieht Verkostungsleiter Christian Wolf das Fazit des diesjährigen Wettbewerbs.

Prämierte Weine

Verkostet am: 
26.07.2018
2. Platz in der Kategorie III - Prestige Burgunder Sekt brut
Verkostet am: 
26.07.2018
3. Platz in der Kategorie III - Prestige Burgunder Sekt brut
Verkostet am: 
26.07.2018
1. Platz in der Kategorie III - Prestige Burgunder Sekt brut
Verkostet am: 
26.07.2018
1. Platz in der Kategorie I - Riesling Sekt brut

Seiten