„Mast" eröffnet in Wien

Donnerstag, 16. März 2017 - 11:30
Gastronomie
Szene
Steve Breitzke (li.) und Matthias Pitra machen ab Mai ihr eigenes Ding

„Mast", nach den Anfangsbuchstaben der Vornamen seiner prominenten Gründer-Sommeliers, soll das neue Wiener Weinbistro mit Schwerpunkt Naturweinen heißen.

Matthias Pitra und Steve Breitzke sind die Köpfe, die sich hinter dem neuen Gastro-Projekt verbergen. Die beiden tauschen ihre Anstellungen im vegetarischen Restaurant Tian und im Sofitel gegen das Wirt-Dasein im neuen gemeinsamen Weinbistro in der Porzellangasse nahe dem Franz-Josefs-Bahnhof im neunten Wiener Bezirk. Die Eröffnung ist für Mai geplant, auch an Sonn- und Feiertagen sind Gäste im „Mast“ willkommen.

Das Weinkonzept des Bistros werden Naturweine bestimmen, schwerpunktmäßig aus Österreich. Aber auch internationalen Herkünften, allen voran Frankreich, ist eine fester Platz auf der Weinkarte sicher. So gehören die beiden Naturweinlegenden Domaine Jean-François Ganeva und Maison Pierre Overnoy aus dem Jura, an deren Flaschen sonst nicht unbedingt einfach zu heranzukommen ist, von Anfang an zu den festen Größen im „Mast“.

In der Küche des Weinbistros werden zwei Köche stehen, ihre Namen bis dato noch nicht bekannt. Das kulinarische Konzept soll unprätentiös „ohne Gelees und Schäumchen“ daherkommen.

Anzeige