Der rote Vermouth auf Dornfelder-Basis ist nur eine von drei Qualitäten (Foto: Weingut Andres am Lilienthal)
Der rote Vermouth auf Dornfelder-Basis ist nur eine von drei Qualitäten (Foto: Weingut Andres am Lilienthal)

Aperitif-Trend: Lou-Marie - erster deutscher Vermouth aus weiblicher Hand

Fast zwei Jahre hat Yvonne Andres auf dem heimischen Weingut in Neustadt an der Weinstraße an der Balance für drei perfekte Vermouths getüftelt. Das Ergebnis, Lou-Marie, hat sie ihren beiden Töchtern gewidmet. Denn auch der Name ist kein Zufall. Er setzt sich aus ihren Namen Lou-Anna und Lena-Marie zusammen. Die aromatisierten Weine hatten es Yvonne schon länger angetan, nicht zuletzt, weil sie gerade bei Frauen gut ankommen. Ihre Motivation war deshalb groß nicht zuletzt, weil ihr selbst kein handelsüblicher Wermut so richtig gefallen konnte. 

Die feine Kombination aus hochwertigen Weinen, ausgesuchten Aromen und dem berühmten Wermutkraut machen die Lou-Marie Wermut-Linie in drei Geschmacksrichtungen zum harmonischen Geschmackserlebnis aus feinsten Bitternoten und angenehmer Süße. Alle drei sind dabei charakterstarke Pfälzer Originale: Lou-Marie Wermut weiß, auf der Basis von Pfälzer Riesling, vereint frische Zitrusaromen mit den wermuttypischen Kräuternoten. Der Lou-Marie Rosé, ein Portugieser Rosé, steckt voller Überraschungen. Bittersüß und sommerlich, kommen Grapefruit, Pomeranze und Orangenblüte zum Tragen und werden abgerundet von Himbeere und feinen Kräutern. Ein weiterer Geheimtipp ist der Lou-Marie Rot aus Dornfelder, der wie die beiden anderen auch mehr ist als ein klassischer Aperitif mit Tonic. Gerade der Rote eignet sich hervorragend auch für Cocktails allen voran natürlich ein Negroni mit Gin und Campari. Lou-Marie gibt es in allen drei Varianten für € 19,90 direkt im Online-Shop.

www.lilienthal-weine.de

Die Lou-Marie-Range umfasst drei Vermouth-Qualitäten aus der Pfalz (Foto: Weingut Andres am Lilienthal)
Die Lou-Marie-Range umfasst drei Vermouth-Qualitäten aus der Pfalz (Foto: Weingut Andres am Lilienthal)

fizzz 08/2022

Themen der Ausgabe

Anja Hirschberger, München

Selbstbewusst geht Anja Hirschberger, älteste Tochter der „Hans im Glück“-Gründer Gunilla und Thomas Hirschberger, ihren Weg in der Gastro-Branche. Der große Name war dabei nicht nur von Vorteil.

City-Special: Werksviertel München

Eine unschlagbare Vielfalt an Gastronomie-Objekten macht den ehemaligen Industriestandort in Münchens Osten zum Must See mit nach wie vor gewaltigem Potential für die zukünftige Entwicklung.

Digitalisierung

Die Gastro- und Digitalisierungsexperten Erich Nagl und Jochen Stähler im Doppelinterview über den Weg durchs Dickicht und das "New Normal" von morgen.
Plus: Digitaler Support mit den neuesten Technik-Lösungen