Milde Schönheit

Die Pfalz ist mit 23.445 Hektar das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands. Die 144 pfälzischen Weinbaugemeinden werden zum großen Teil von der ältesten deutschen Touristikroute berührt, der 85 Kilometer langen Deutschen Weinstraße. Das fast mediterrane Klima an der Weinstraße lässt Mandeln, Feigen, Zitronen und Oliven gedeihen – neben Reben natürlich. Riesling wird am häufigsten angebaut (auf 5.541 Hektar), dann folgen mit Abstand Dornfelder, Müller-Thurgau, Portugieser und weitere Rebsorten. Die Pfalz besitzt damit die größte Rieslingfläche der Welt noch vor der Mosel. Unterteilen lässt sich die Pfalz in zwei Bereiche: Der nördliche Teil reicht etwa von Neustadt an der Weinstraße bis ins Zellertal auf der Höhe von Worms und nennt sich Mittelhaardt. Hier sind die Böden leicht, Buntsandstein, Löss und kalkhaltiger Lehm kommen vor. An der Südlichen Weinstraße, von Neustadt bis Schweigen im Süden, stehen die Reben auf schwereren, lehmhaltigen Böden, manchmal auch auf Granit. Dort werden ausgezeichnete Rotweine gekeltert. Ganz im Norden der Pfalz, bei Grünstadt, liegt das Leiningerland. Auch ein Teil des Zellertals gehört noch zur Pfalz.

Die Winzergenossenschaften aus Herxheim (Pfalz) und Schriesheim (Badische Bergstraße) sind die offiziellen Weinpartner der Bundesgartenschau 2023. Eine gemeinsam betriebene Weinbar in einem »Piwi«-Wingert wird die Besucher mit Wein versorgen.

Die Erzeugergemeinschaft Deutsches Weintor launcht einen Pinot Noir Rosésekt, der nach der Methode einfacher Gärung hergestellt wurde. Bereits im Vorjahr war ein Sauvignon Blanc Sekt mit dem selben Herstellungsverfahren erschienen.
 

Extremer, aber vielversprechender Jahrgang in der Pfalz. 2,3 Mill. Hektoliter Ertrag erwartet. Neuer Vorstand der Schutzgemeinschaft.

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Rheinland-Pfalz hat seine Bilanz der Weinüberwachung 2021 veröffentlicht. Problem bleibt die verbotene Aromatisierung.
 

4,2 Prozent mehr als im Vorjahr – Baden ist der größte Gewinner.

Das Pfälzer VDP-Weingut ist Hauptsponsor des SV Sandhausen.

Andres am Lilienthal erweitert die Serie »WinterPulle«

90 Punkte
2020 Pinot Sekt brut, Weingut am Nil, Pfalz, 11,5 %vol.

Vertikalverkostung beim Pfälzer Weingut Oliver Zeter zeigt das Potenzial der Rebsorte

Denkt man an Silvaner, fällt fast automatisch das Wort Franken, kurz darauf vielleicht bei Fans noch Rheinhessen und bei Nerds das Elsass. Im Jahr 2022 ist das Silvaner-­Mosaik ­damit allerdings längst nicht mehr komplett – es lohnt sich, die kleinen und ­überraschenden Ergänzungen auch in anderen Ecken zu suchen. Diese elf haben uns begeistert ... 

Als Reisender zwischen der Nahe und der Pfalz liefert Karsten Peter mit seinem ersten eigenen Jahrgang auf dem heimischen Bad Dürkheimer Weingut ein starkes Debüt. 

Samu Habers »Forever Yours«-Linie wird um einen Riesling erweitert.

Drei alkoholfreie Weine von den Weinspezialisten
 

Siebeldinger Wein- und Sektgut schließt sich der Piwi-Initiative an 
 

92 Punkte
2020 Zwei Herzen Retter & Hammel Grüner Veltliner, Weingut Hammel & Cie., Pfalz, 12,5 %vol.