Sausabar, Köln (Foto: Sausalitos GmbH)
Sausabar, Köln (Foto: Sausalitos GmbH)

Sausabar, Köln

Am 29. Oktober, also kurz vor Beginn des zweiten Lockdowns, hat Sausalitos den Startschuss für sein neues hochwertiges Bar-Konzept "Sausabar" gegeben. Diese bemerkenswerte Neueröffnung ist im Dauer-On-Off-Modus der letzten Monate fast untergegangen. Auch wenn der ersten Filiale der "Sausabar" in Köln bislang nicht viel mehr als das Soft-Opening vergönnt war, so ist der Anspruch bereits klar formuliert: „Die Bar war schon immer das Herzstück von Sausalitos, hier sind wir klar die Nummer eins in Deutschland“, sagt Geschäftsführer Christoph Heidt. „Nun möchten wir gerne zeigen, dass wir dies auch ,gereifter‘ können und steigen mit der Sausabar ins reine Bar-Geschäft ein.“ Tatsächlich bezeichnet sich das Unternehmen mit aktuell 45 Sausalitos-Filialen bereits jetzt als größte Cocktailkette Europas. Das neue Bar-Konzept solle diese Position weiter stärken und das Produktportfolio gleichzeitig erweitern.

Im Zuge des Konzept-Spin-Offs wird das bekannte kalifornisch-mexikanische Flair um einen italienischen Einfluss ergänzt: Zu den Signature-Angeboten der „Sausabar“ zählt das Aperitivo-Fingerfood-Konzept. Zwischen 17 und 20 Uhr erhält der Gast für 8,90 Euro zu seinem Drink – egal ob Cocktail-Klassiker oder Neukreation – einen Teller Fingerfood-Snacks gereicht, nach 20 Uhr kostet dieses Aperitivo-Package dann 11,90 Euro. Bei dem Erstling auf der Kyffhäuserstraße soll es trotz der widrigen Situation natürlich nicht bleiben, perspektivisch sind weitere Standorte der „Sausabar“ geplant, entweder im Joint-Venture oder im Franchising. Nun wartet das Kölner Team aber erst einmal sehnsüchtig auf das Ende des Lockdowns und darauf, richtig loslegen zu können – unter erhöhten Hygienestandards, versteht sich. So lancierte Sausalitos beispielsweise ein eigens entwickeltes Hygienetool für die transparente Kommunikation zur Kapazität in Bars sowie zum aktuellen Hygienestatus. Diese Maßnahmen kommen auch in der „Sausabar“ zum Einsatz.

Kyffhäuserstraße 17
50674 Köln
Tel.: 0221 99998027
www.sausalitos.de/stores/sausabar-koeln

Text: Benjamin Brouër, Fotos: Sausalitos

Sausabar, Köln (Foto: Sausalitos GmbH)

Sausabar, Köln (Foto: Sausalitos GmbH)

Sausabar, Köln (Foto: Sausalitos GmbH)

Sausabar, Köln (Foto: Sausalitos GmbH)

fizzz 9/2021

Fizzz #09-2021

Themen der Ausgabe

Simon Horn, Frankfurt

Zwischen Restaurant-Business und Bier-Startup prägt Simon Horn mit seinem Team die neue Frankfurter Küche: innovativ, undogmatisch und modern! Der kreative Kopf und Eroberer begreift Kulinarik als wesentlichen Teil zeitgemäßer Stadtplanung und bringt alle an einen Tisch.

Nachtbürgermeister

Pandemiebedingt stehen auch die Nachtbürgermeister als Mediatoren und Schnittstelle für die Akteure der Nachtkultur vor gewaltigen Herausforderungen. Die jungen Nachtmanager aus Mannheim, Stuttgart und Osnabrück berichten über die aktuelle Situation, die morgen schon ganz eine andere sein kann.

Kaffeetrends

Welche Trends bewegen den Kaffeemarkt? Womit punktet man heute beim Gast? Fünf heiße Kaffeetrends, fünf neue Hotspots und die neuesten Gadgets aus der Kaffeewelt im Update.