Im The Bohemian werden die Parallelen des Lebens als Barkeeper zur künstlerischen Bohème des 19. Jahrhunderts offenbar. Cocktails als Kunstform und das diffuse Seligmachen der Gäste sind der Lebensinhalt der Tresenkünstler.

Statt einer profanen Cocktailbestellung belegen die Gäste in diesem „Institut für höhere Trinkkultur“ augenzwinkernd ‚Kurse‘ in einer mixologischen Disziplin ihrer Wahl.

Schnell vor- und zubereitet, instagrammable und mit hohem Erlebnisfaktor - To-Go-Drinks aus der Slushy-Maschine sind mehr als eine Notlösung. Doch worauf kommt es dabei an? 

Uwe Christiansen, „Christiansens“, Hamburg:

„Wenn man konzeptionell etwas ändern möchte, ist das jetzt die große Chance.“

Statt Cocktails zu schicken, verkauft Marian Krause mit seinem „The Grid Bar“-Team derzeit Eiscreme. Was das trotzdem mit Drinks zu tun hat und warum die „Kölsche Kugel“ keine Eintagsfliege bleiben soll, verrät er im Interview.

Marian Krause aus der Kölner Bar "The Grid" macht das Rennen im Deutschlandfinale der World Class Competition und nimmt am virtuellen Weltfinale vom 4. bis 8. Juli 2021 teil.

Eine digitale Bar? Klingt so plausibel wie ein Bauchredner im Radio. Wir haben die Galander Online Bar getestet und finden: Kann man wieder machen!

Mit dem "no name" in Baden-Baden hat sich Inhaber Domenico Termine nach 30 Jahren Gastro- und Bar-Erfahrung den Traum vom eigenen Lokal erfüllt.

Im neuen Kö Quartier präsentiert sich das "Laki's" zwischen Büros und Praxen. Und bringt abends als Bar-Restaurant Leben in die Business-Landschaft.

Das Konzept der „Eduard’s Bar“ aus Stuttgart kommt an den Rhein. Die Tages- und Cocktailbar eröffnete im Kö-Bogen in der Düsseldorfer Altstadt.

In Jogginghose und Hoodie in die Bar? Beim digitalen Bar-Abend der Berliner "Pawn Dot Com Bar" geht es locker, informativ und unterhaltsam zu.

Der erfolgreiche Gastronom, Consulter und Autor Cihan Anadologlu über moderne Döner-Kultur, sein Konzept „Hans Kebab“ und die auf Eis liegenden Bar-Pläne.