Um-, Aus- und Aufsteiger

Mittwoch, 7. November 2018 - 16:00
Gastronomie
Szene
Jan Steltner (Foto: Ketschauer Hof)

Aufsteiger: Jan Steltner ist neuer Sommelier des L.A. Jordan im Ketschauer Hof. Er wechselt von Kevin Fehlings Drei-Sterne-Adresse The Table, wo er als Commis Sommelier angestellt war. 

 

Foto: Engelhorn

Aufsteiger: Nikolas Reidt ist verantwortlicher Sommelier im Mannheimer Opus V. Er stammt aus Baiersbronn, wo er als Commis Sommelier in verschiedenen Restaurants der Traube Tonbach inklusive Schwarzwaldstube tätig war. Den Posten des Chef Sommeliers im Opus V übernimmt Reidt von Marko Frommberger. 

 

Umsteiger: Jo Wessels, Nachwuchssommelier des Jahres 2018, wechselt von der Ente in Wiesbaden ins Mannheimer Opus V. Dort wird er neben Nikolas Reidt als Sommelier arbeiten.

 

Foto: Sommelier Union

Aussteiger: Torsten Junker, langjähriger Chef Sommelier im 5-Sterne-Hotel Louis C. Jacob in Hamburg, kehrt der Gastronomie vorübergehend den Rücken und ist zum 1. September 2018 ins Vertriebsteam von „Das Weinkonzept“ in Hollensted gewechselt.

 

Aussteiger: Steve Hartzsch, seit Mitte 2017 Chef Sommelier des einsunternull in Berlin, hat das Restaurant Ende August 2018 verlassen. Eine neue Stelle als Sommelier hat er noch nicht angetreten, wird jedoch für ein anderes Restaurant die Weinberatung übernehmen. Auch im einsunternull ist man noch auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Bis dieser gefunden ist, möchte Geschäftsführer Ivo Ebert den Sommelier-Posten kommissarisch selbst übernehmen.

 

Umsteiger: Markus Berlinghof  ist zurück in der Gastronomie. Im Londoner Sternerestaurant The Clove Club ist der Ex-Sommelier des Louis C. Jacob seit einigen Monaten als Head Sommelier aktiv. In den vergangenen Jahren war Berlinghof selbständig und als Trainer und Repräsentant für verschiedene Weinanbaugebiete im Einsatz.
 

Anzeige