Einer der ältesten Bowmore Whiskys in einem von Aston Martin designten futuristischen Dekanter (Foto: Beam Suntory)
Einer der ältesten Bowmore Whiskys in einem von Aston Martin designten futuristischen Dekanter (Foto: Beam Suntory)

Bowmore Arc 52 - Luxus Whisky-Kooperation mit Aston Martin

Mit ARC-52 präsentieren Bowmore und Aston Martin das neueste und bislang ehrgeizigste Ergebnis ihrer Zusammenarbeit. ARC-52 vereint einen der ältesten Whiskys der Destillerie mit einem wahrhaft inspirierenden und futuristischen Dekanter und stellt den bisherigen Höhepunkt dieser Partnerschaft dar. Als Teil einer neuen, einzigartigen Serie bildet ARC-52 den Auftakt – Designqualität wird neu definiert, indem es etwas visuell Markantes, Faszinierendes und Reizvolles erschafft.

Die Auflage ist streng limitiert, es werden weltweit nur 100 (Flaschen) hergestellt, die gestaffelt auf den Markt kommen – jede einzelne ist nummeriert und mit einem Echtheitszertifikat versehen. Gerade mal fünf Flaschen werden für den deutschen Markt verfügbar sein.

ARC-52 reifte 52 Jahre lang in einer Vermählung zweier Fasstypen. Er lagerte in einem exakt ausgewogenen Verhältnis von je 50 % in einem Hogshead aus amerikanischer Eiche und einem Butt aus europäischer Eiche und fängt den klassischen Bowmore-Charakter zeitlos ein; Kräuternoten, kombiniert mit exotischen Früchten, Pralinen und Karamell.

Marek Reichman, Chief Creative Officer von Aston Martin, erklärt: „ARC-52 stellt den bisherigen Höhepunkt unserer Partnerschaft dar, er zeigt die Dimension dessen, was wir gemeinsam schaffen können. Unser Ziel war es, etwas zu kreieren, das es so noch nicht gegeben hat und das sowohl unsere kompromisslosen Designprinzipien als auch die Großartigkeit des Whiskys widerspiegelt. Ich glaube, dass das, was wir geschaffen haben, ein echtes Kunstobjekt ist. Ebenso wie beim Design eines Aston Martin ist auch hier Ausgewogenheit der wichtigste Faktor und es ist uns gelungen, Tradition und Innovation in perfekter Balance zu vereinen. Bei diesem Whisky gibt es für mich so vieles zu entdecken, in ihm steckt so viel verborgenes Wissen, und selbst die Farbe sieht aus, als sei sie von der Zeit geschaffen worden.“

Ron Welsh, Bowmore Master Whisky Blender, sagt: „Ein so exquisiter und komplexer Bowmore Whisky wie dieser 52 YO zeugt vom Können und Engagement unseres Destillerieteams, um jene Zeit, die der Whisky im Fass verbringt, optimal zu nutzen und so eine fantastische Spirituose zu kreieren. Die Vielschichtigkeit des ARC-52 Single Malt Whiskys ist unbestreitbar und das Erreichen einer solch perfekten Balance manifestiert sich nicht nur in seiner physischen Form, sondern kommt auf wunderbare Weise in jedem Tropfen dieses großartigen Whiskys zum Ausdruck. Die Zusammenarbeit mit Aston Martin ist und bleibt für mich überaus faszinierend und bereichernd. Sie inspiriert uns, zeigt uns andere, höchst präzise Arbeitsweisen und ermöglichte es uns, den meiner Meinung nach besten über 50 Jahre alten Bowmore Whisky zu kreieren, den ich je probiert habe.“

 

fizzz 10/2022

Themen der Ausgabe

Close Up: Özlem Sögüt, The Nekst

Spezialitätenkaffee trifft American Bakery – mit den Konzepten „Codos Coffee“ und „Black Apron“ hat Özlem Sögüt neue Akzente im Coffeebar-Bereich gesetzt. Wohin führt der weitere Weg?

The fizzz Awards 2022

Die Sieger, die Gäste, die Emotionen – wir lassen in einer großen Strecke die fizzz Awards 2022 noch einmal Revue passieren.

City Special Krakau

Von Street Food über Craftbier-Tempel und Hering-Bistro bis zur Gourmetküche: ein Besuch in der geschichtsträchtigen Stadt mit Zukunft.