Tim Koch und Patrick Rüther, Tellerrand Consulting (Foto: Philipp Rathmer)
Tim Koch und Patrick Rüther, Tellerrand Consulting (Foto: Philipp Rathmer)

Keine Karte ohne Koch

Über den Tellerrand
Eine Kolumne von Tim Koch und Patrick Rüther, Tellerrand Consulting

Wissen Sie, wer Ihren Herd gebaut hat? Vermutlich Leute, die das gelernt und langjährige Erfahrung haben. Wer schreinert Ihre Möbel? Die Gärtnerin von nebenan? Wohl kaum! Und wer hat Ihre Speisekarte geschrieben? Sie selbst – als Quereinsteigerin, studierter BWLer oder ausgebildete Hotelfachfrau? Warum überlassen Sie das Herzstück Ihres Restaurants nicht einem Profi? Denn um ein kulinarisches Angebot so auf ein gastronomisches Konzept und dessen Zielgruppe zuzuschneiden, dass es die Gäste begeistert und der Gastronom Geld verdient, braucht es mehr als ein paar Lieblingsgerichte und Rezepturen.

Vielmehr sind Experten gefragt, die aus den unterschiedlichsten Produkten kleine und große Kunstwerke schaffen und dabei Kalkulation, Einkauf, Arbeitssicherheit und gesetzliche Vorgaben stets im Blick haben. Gut ausgebildete Köchinnen können das und sind deshalb für die tägliche Arbeit mit unseren Kunden – von der Konzeption über die Trendanalyse bis hin zum Küchendesign – unverzichtbar. Ohne ihre Leidenschaft, ihre Präzision und ihren Pragmatismus wären wir aufgeschmissen. Für die ganze Branche sollte deshalb unbedingt gelten: Die Karte konzipiert ein Koch! 

Tim Koch und Patrick Rüther
www.tellerrand-consulting.com

fizzz 02/2023

Themen der Ausgabe

Jan Schawe, Hamburg

Mit seinem „Mutterland“-Konzept hat Jan Schawe vor 15 Jahren den Manufaktur-Trend gestartet. Nun blickt er in die Zukunft, bleibt aber seiner Maxime „Qualität vor Umsatz“ treu.

City Special Ahaus

In der westfälischen Kleinstadt Ahaus lässt sich erleben, was Digitalisierung in der Gastronomie leisten kann.

Mitarbeiter-Recruiting

Mitarbeiter dringend gesucht! Welche Rolle können spezialisierte Agenturen in der momentanen Notlage spielen?