Stefanie Hehn mit Carte Blanche

Mittwoch, 7. Juni 2017 - 9:15
Gastronomie
Genuss
Neu und kurvenreich: The Fontenay in Hamburg (Foto: The Fontenay Hamburg)

Am 15. Oktober eröffnet das Luxushotel The Fontenay nach drei Jahren Bauzeit in feinster Stadtlage direkt an der Außenalster. Zum Konzept des spektakulären Neubaus gehört – natürlich – auch ein Gourmet-Restaurant. Über den passenden Namen grübeln die Verantwortlichen noch. Fest stehen dagegen bereits die Namen der Protagonisten. Stefanie Hehn, zuvor Sommelière in der Überfahrt am Tegernsee, hat das Vergnügen, eine ganz neue Weinkarte aufbauen zu können. Küchenchef wird der Schweizer Cornelius Speinle. Mit seinem Restaurant dreizehn sinne im Huuswurz in Schlattingen, Schweiz, erkochte er in kürzester Zeit einen Michelin Stern.

Die organische, kurvenreiche Architektur des Luxushotels beherbergt 131 luxuriöse Zimmer und Suiten. Das Herzstück bilden das 27 Meter hohe Atrium und ein verglaster, begrünter Innenhof. Im Garten-Restaurant soll eine abwechslungsreiche Küche mit nordischem Einschlag geboten werden. Lässige Barkultur findet sich mit Traumblick auf die Alster, in der Fontenay Bar. Darüber, in der siebten Etage, liegt das Gourmet Restaurant. Ein ausführliches Interview mit Stefanie Hehn lesen Sie Ende August in Ausgabe 3 von meiningers sommelier.

Anzeige