Neue Holsten-Brauerei

Dienstag, 5. November 2019 - 16:15
Hersteller
Bier
Sebastian Holz, CEO Carlsberg Deutschland (v.l.), Dr. Peter Tschentscher, Hamburgs Erster Bürgermeister, und Michael Hinrichs, Carlsberg Group, bei der Eröffnung der neuen Braustätte. Foto: Carlsberg

Mit dem Neubau will sich Holsten an die veränderten Gegebenheiten der Brauindustrie anpassen: Kürzere Wege, modernste Anlagen, eine bessere Infrastruktur sowie keine Restriktionen hinsichtlich nächtlicher Arbeit sind nur einige Pluspunkte, die der Umzug mit sich bringt. „In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass der Standort Altona nicht mehr zeitgemäß für die industrielle Bierproduktion ist“, erläutert Sebastian Holtz, CEO Carlsberg Deutschland, den Schritt. Mit der neuen Brauerei im Hamburger Süden könne nun deutlich flexibler auf wechselnde Bedingungen reagiert werden. Täglich sollen hier eine Million Flaschen und 3.000 Fässer abgefüllt werden, bis zu 100 LKW sollen die Braustätte in Hausbruch täglich ansteuern. Rund eine Million Hektoliter Bier sollen jährlich gebraut werden.

Anzeige