Der Berliner Brauer Oliver Lemke springt auf den Hard-Seltzer-Boom auf und launcht die Marke „Maelt“. Diese startet mit den vier Sorten Limette, Holunder, Ingwer-Grapefruit und Guarana.

 

Die Berliner Berg Brauerei startet heute ein Pilotprojekt und bringt in einem Park in Kreuzberg Pfandkisten an. Dadurch soll das Sammeln und Recyceln leerer Flaschen leichter werden.

 

Bei BRLO stehen die Zeichen auf Expansion. Mit Marcus Thieme (zuvor BrewDog und Stone Brewing) stärkt das Craftbier-Label sein Führungsteam und eröffnet im August eine weitere Location in Berlin.

 

Die Hamburger Ratsherrn Brauerei hat mit dem Restaurant „Das Lokal“ ihr drittes Objekt eröffnet und setzt dafür erstmals auf ein Tankbier-Konzept.

 

Das Berliner Bier- und Sozialunternehmen Quartiermeister macht sich mit seinem neuen Bio-Weizen um ein weiteres stark für eine bunte, offene und diverse Gesellschaft.

 

 

14 Verkostungen, über 10.000 Live-Zuschauer und mehr als 300.000 Video-Aufrufe: Für Störtebeker ist die erste Staffel der Online-Verkostungen ein voller Erfolg. Im Herbst soll das Format fortgesetzt werden und der LEH an Bord kommen.

 

Zum Abschluss ihrer Ausbildung haben die Lehrlinge der Brauerei Gebr. Maisel auch in diesem Jahr ihr eigenes Gesellenstück kreiert: das limitierte „SummerCrew Session IPA“.

 

Gleich 17 Brauereien haben für die diesjährige Hamburg Beer Week einen gemeinsamen Kollaborationssud eingebraut. 

 

Der Berliner Fernando Coppi gewinnt den Hobbybrauerwettbewerb von Maisel & Friends und BrauBeviale. Von 160 eingereichten Bieren braute er das beste West Coast IPA.