Giesinger Bräu braut nun als siebte Brauerei der Stadt ein Original „Münchner Hell“ und will damit ein Ausrufezeichen am Münchner Biermarkt setzen.

 

Crew Republic und Anheuser-Busch InBev gehen künftig getrennte Wege und beenden ihre im Oktober 2019 gestartete Zusammenarbeit.

 

Beyond Beer, der Hamburger Craftbier-Store samt Onlineshop, bietet mit „Dein Bier-Moment“ ab sofort Bier-Abos an.

 

Mit der Übernahme der gesamten Geschäftsführung durch Maximilian Krieger im September ist der Generationenwechsel beim Riedenburger Brauhaus abgeschlossen. Anlässlich seines 80. Geburtstags verabschiedet sich Michael Krieger nach mehr als 50 Jahren aus der Geschäftsführung.

 

 

 „Vom Berg ins Bier“ lautet die Devise der Waldbier-Edition 2021, die die Österreichischen Bundesforste und Braumeister Axel Kiesbye mit Zutaten aus den Gebirgswäldern des Tiroler Oberinntals präsentiert. Das Bier gibt es in limitierter Auflage ab sofort im Fachhandel.

 

Die tschechischen Brauereien Budweiser Budvar und Pivovar Clock haben gemeinsam das limitierte Lagerbier „Bohemian Idols“ eingebraut, das ab Oktober 2021 in 500ml-Dosen und 20-Liter-Fässern auch in ausgewählten Bars in Deutschland erhältlich ist.

 

Bereits 6 von 10 Bieren, die in Österreich getrunken werden, stammen von internationalen Großkonzernen. Höchste Zeit, ein Zeichen zu setzen, finden die österreichischen Privatbrauereien. Ein Herkunfts-Siegel soll ab sofort transparent machen, wer hinter einem Bier steckt.

 

50 Größen der internationalen Street- & Urbanart-Szene gestalten derzeit das neue, sich noch im Bau befindliche Liebesbier Urban Art Hotel in Bayreuth. Jedes Zimmer sowie die Flächen im Innen- und Außenbereich prägt ein(e) andere(r) Künstler*in.

 

Die Ratsherrn Brauerei holt die Wiesn nach Hamburg und feiert sein erstes eigenes Festbier mit gleich drei Fassanstichen.