Foto: www.nunziobellinifotografo.it
Foto: www.nunziobellinifotografo.it

Hotel-Geheimtipps in Italien für Weinliebhaber

 

Tenuta Trerose, Bertani: Borgo Trerose

 
Sind Sie Fan von Vino Nobile di Montepulciano? Und möchten erleben, wo der Wein
wächst? Dann sollten Sie sich für einen Urlaub in der toskanischen Heimat des Sangiovese entscheiden. Das Hotel Borgo Trerose liegt vor den Toren von Valiano und etwa 20 Minuten Fahrtzeit von Montepulciano entfernt.
 
Von hier aus lässt sich unter anderem das prestigeträchtige nahe gelegene Weingut Trerose in Montepulciano besuchen, das zur Bertani-Gruppe gehört. Es hat eine Geschichte, die sich bis in die Römerzeit zurückverfolgen lässt. Die Villa Trerose selbst stammt aus dem Jahr 1521. Heute gehören über 100 Hektar Reben zum Weingut, ausschließlich mit Sangiovese bepflanzt. Hier übrigens bekannt unter dem Namen Prugnolo Gentile. Das gleichnamige, aber vom Weingut unabhängige Hotel befindet sich in aufwändig restaurierten Gebäuden aus dem Mittelalter. Die Zimmer sind im eleganten Landhausstil eingerichtet und verfügen über jeden erdenklichen Komfort, jedes Zimmer hat einen Balkon, eine Terrasse oder sogar einen eigenen Garten. In den Suiten gibt es ein Himmelbett für himmlischen Schlaf, auch Apartments mit eigener Küche stehen zur Verfügung. Das Restaurant lockt mit toskanischen Spezialitäten und man hat in dieser Region viele Möglichkeiten zu Unternehmungen jeder Art. Von Kunst über Kultur, über Weingutsbesuche mit Kellerführungen und Tastings bis hin zu einem Urlaub mit Buch am Pool. Und das in einzigartigem Ambiente.
 
INFOS:
Borgo Trerose
Via Palazzi, 1
53045 Montepulciano (Sl)
 

Hier geh's zu den weiteren Hotels:


 
 
 
 
 

 

Ausgabe 02/2023

Erhältlich ab 11. Januar: Weingut Schloss Schönberg // Weine vom Bodensee // Meiningers Deutscher Pinot-Preis

Themen der Ausgabe

Lust auf was Leichtes?

Da haben wir genau das Richtige für Sie. Mit dieser leicht pikant gewürzten und aromatischen Misobrühe mit Dorschfilet wickeln Sie Ihre Gäste einfach um den kleinen Finger. Der passende Weintipp darf auch nicht fehlen. Der kommt dieses Mal von Lea Rupp, die das Restaurant Mühle im gleichnamigen Hotel in Schluchsee betreibt. »Rezept und Wein verraten wir hier

Spannende See-Funde

Rund um den Bodensee wird Wein angebaut, in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Wir haben eine Rundreise gemacht und uns mit Winzerpersönlichkeiten getroffen, die mit charaktervollen und individuellen Weinen glänzen. Machen Sie sich gefasst auf eine traditionsreiche Kulturlandschaft, die durch visionäre Zukunftsideen neuen Glanz bekommt.

Schloss Schönberg

„Unterwegs auf unbekanntem Terroir“. So lautet der Claim vom jüngsten Weingut an der Hessischen Bergstraße. Rabea Trautmann und Julien Meissner sind angetreten, um mit intelligentem Handwerk, hohen Ansprüchen und einer konsequenten Qualitätsoffensive die Weine von Schloss Schönberg an die Spitze zu führen. Und das gelingt perfekt.