"Pulpo Anticuchero" im Flor y Canela, Köln; Foto: Roca Foods
"Pulpo Anticuchero" im Flor y Canela, Köln; Foto: Roca Foods

Flor y Canela, Köln

Wie jede Neueröffnung muss auch das „Flor y Canela“ in Köln dieser Tage mit angezogener Handbremse starten. Die DNA ist klassisch peruanische Küche mit einer individuellen Note. Bis zum Restart gibt es ein umfangreiches To-Go-Menü. Dabei kommt Romina Ojeda de Legner und Carsten Legner zugute, dass ihr Restaurant aus einem Street-Food-Konzept hervorgeht und sie Klassiker aus dieser Zeit anbieten können: etwa Chicharron Sandwich, Cholo Style Burger oder Arroz Chaufa. Mit hausgemachter Chicha Morada – ein peruanisches Erfrischungsgetränk aus Purpurmais – und diversen Cocktails wird das Speiseangebot ergänzt.

florycanela.de