Der Weinkalender 2022; Foto: Roger Richter
Der Weinkalender 2022; Foto: Roger Richter

Gewinnspiel: Weinkalender 2022

++Das Gewinnspiel ist abgelaufen!++

Zum Start ins neue Jahr liefert uns der Rheingauer Weinakademiker Markus J. Eser mit dem neu erschienenen Kalender für 2022 die tägliche Portion Weinwissen. Spannende Fakten aus der weiten Weinwelt sowie ein wöchentliches Quiz werden auch fortgeschrittene Weinliebhaber vor die eine oder andere Herausforderung stellen.


Um am Gewinnspiel teilzunehmen, schicken Sie uns bis zum 30. Dezember 2021 eine E-Mail mit dem Stichwort „Weinkalender“ an die folgende Adresse: [email protected]. Zu den »Teilnahmebedingungen geht es hier entlang: www.meininger.de/teilnahmebedingungen-gewinnspiele 

 

Infos zum Kalender & Bezugsquelle unter: www.derweinkalender.de
Der Kalender kostet 14,99 €; pro verkauftem Kalender geht eine Spende von 1,00 €/CHF an die Kinderkrebsstiftung. Je nach Land werden damit die entsprechenden Stiftungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützt. 

Ausgabe 02/2022

Der Südpfälzer Johannes Jülg im Portrait // Erntebericht 2021 // Meiningers Deutscher Pinot-Preis
Ausgabe 2/2022

Themen der Ausgabe

Heißes für kalte Tage

... damit starten wir ins neue Jahr: Unsere vegetarische Bouillon mit Perldinkel & Riesencroûtons ist an nasskalten Wintertagen genau das richtige Gericht. Sommelier Silvio Nitzsche hat dazu die passende Cuvée aus Blauem Zweigelt und Blauem Wildbacher gefunden.
»»Hier geht es zu Rezept & Weintipp 

Franken: Alles neu?

Vom Pét Nat bis hin zum hochfiligranen Tröpfchen: Frankens Winzer haben neben Silvaner und Co. so einiges zu bieten. Glauben Sie nicht? Wir haben verschiedene Winzer besucht, ihre Weine verkostet, und unsere Vorurteile schnell über Bord geworfen. »»Hier geht es zu unseren ausgewählten Weintipps

Kein Jahr für schwache Nerven

Frost, Hagel, Starkregen …  2021 war kein einfaches Weinjahr. Wie die Winzer weltweit mit den Herausforderungen umgingen und welche Länder schließlich von einer erfolgreichen Weinlese berichten konnten, lesen Sie in unserem Erntebericht.