Yummy! Hähnchen-Hackspieß mit Polenta und Salat; Foto: Sabine Wulffert
Yummy! Hähnchen-Hackspieß mit Polenta und Salat; Foto: Sabine Wulffert

Neues Pop-up: Yakitori-Grill vom Frankfurter Restaurant Emma Metzler

Grill-Gut gegen Lockdown-Frust: Das Frankfurter Restaurant Emma Metzler grillt von Freitag bis Sonntag auf der restauranteigenen Terrasse japanische Spieße (Yakitori) mit Gemüse, Hühner- oder Rindfleisch von Produzenten aus der Region - zum Mitnehmen für zu Hause oder zum Verspeisen direkt im Park Metzler gedacht. Im Lebens-Mittel Pop-up gibt es zusätzlich Leckereien wie selbst gebackenes Brot, frisch aufgeschlagene Butter, Suppen und hausgemachtes Kimchi. Und wer immer noch nicht fündig geworden ist, für den sind die Kochboxen für zu Hause vielleicht das Richtige: Für die »Homecooking Box mit Weinbegleitung zum 1. Mai läuft die Vorbestellung noch bis zum 29. April 2021.

Öffnungszeiten *Brücken-Grill* & Lebens-Mittel Pop-up
Freitag: 16 bis 19 Uhr
Samstag & Sonntag: 13 Uhr bis 19 Uhr 

»»Speisekarte
»»Getränkekarte

 

Adresse & weitere Infos:
www.emmametzler.de/yakitori-grill

Restaurant Emma Metzler
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt
069 83040094
[email protected] 

Foto: Sabine Wulffert
Foto: Sabine Wulffert

Ausgabe 06/2021

Württemberg in Bewegung: Moritz Haidle im Portrait // Meiningers Deutscher Sektpreis 2021 // Gigondas-Highlights
MEININGERS WEINWELT Ausgabe 6/21

Themen der Ausgabe

Tolle Knolle

Unsere Kartoffel-Lauch-Suppe kommt nicht nur mit wenigen Zutaten aus, sondern ist auch von weniger ambitionierten Köchen im Handumdrehen zubereitet. Sommelière Nina Mann präsentiert den dazu passenden Grauburgunder vom Kaiserstuhl. »Hier finden Sie Rezept & Weintipp

Kraftvolles aus Gigondas

Über 1200 Hektar Rebfläche gehören zu dem Cru Gigondas im südlichen Rhône-Tal. Die Weinberge sind größtenteils mit oft uralten Grenache-noir-Reben bestockt. In dieser Ausgabe lesen Sie über die spannendsten Winzer und Entwicklungen in der unterschätzten Region. »Hier finden Sie die Ergebnisse unserer Verkostung

Moderner Traditionalist

Früher sprühte Moritz Haidle Graffiti, hörte Hip-Hop und träumte davon, als Automobildesigner zu arbeiten. Heute leitet er eines der Vorzeigeweingüter in Württemberg. Sein Herz schlägt dabei ganz besonders für den Riesling.