Nagl Probe: Ein Kommentar von Erich Nagl, Leiter der ETL Adhoga-Zentrale Berlin (Foto: Mario Staebert)
Nagl Probe: Ein Kommentar von Erich Nagl, Leiter der ETL Adhoga-Zentrale Berlin (Foto: Mario Staebert)

Drei Denkfehler

Nagl Probe
Ein Kommentar von Erich Nagl, Business-Experte der ETL Adhoga.

 

Denkfehler #1

Sinkt die Inflationsrate, ist alles wieder gut.

Falsch! Eine Inflation von 0 % in 2023 bedeutet, die Preise bleiben stabil auf dem Niveau von 2022. Für eine Rückkehr zu 2019er-Werten bräuchte es eine Deflation. Ökonomen halten das für ausgeschlossen. Nimm’ die Dinge, wie sie sind. Ein klarer Fokus auf das Zahlenwerk des eigenen Unternehmens unterscheidet den Profi vom Träumer.

Denkfehler #2

Ich muss meine Preise um 8 % anpassen, das geht ja.

Falsch! Die individuelle Preissteigerung durch Lebensmittelpreise und Energiekosten wird in der Gastro meist höher ausfallen. Befähige Dich, Deine Preissteigerung stets zeitnah zu erfassen!

Denkfehler #3

Mein Betrieb ist zu klein, ich brauche keine Digitalisierung.

Falsch! Eine Arbeitsstunde wird noch wertvoller. Setze sie ein, wozu Digitalisierung nicht in der Lage ist und spare Arbeitsstunden, wo digitale Systeme Dich entlasten. Bei kleinen Betrieben profitierst Du als Unternehmerin oder Unternehmer als erstes: Es ist Deine Zeit und denke auch an Deine Gesundheit!

Erich Nagl
Business-Experte & Leiter der ETL ADHOGA Zentrale Berlin 

www.etl-adhoga.de

Schlagworte

fizzz 04/2023

Themen der Ausgabe

Dominik Mohr, Felix Engels und Dominique Simon, Köln

Barbetreiber und Netzwerker - das Kölner Dreigestirn prägt die Barszene der Stadt, nicht zuletzt mit dem Education-Format „Bar Symposium Cologne“.

Israeli Cuisine in NYC

Tel-Aviv-Fieber in New York: Die israelische Küche erobert mit ausgelassenen, innovativen Konzepten die Stadt.

Signature Street Dishes

Die heißesten Signature Dishes mit optischem Wow-Effekt aus den Straßen Berlins. Gratis-Werbung inklusive dank „Instagramability“.