Das "The Byrdcave" schreibt das neueste Kapital in Regensburgs gastronomischer Entwicklung (Foto: Simon Gehr)
Das "The Byrdcave" schreibt das neueste Kapital in Regensburgs gastronomischer Entwicklung (Foto: Simon Gehr)

The Byrdcave, Regensburg

Unterm Radar

Die Stadt Regensburg ist vermutlich eher für ihre historischen Baudenkmäler als für ihre Barkultur bekannt. Mit der Eröffnung des „The Byrdcave“ könnte sich das zumindest ein Stück weit ändern. Mehr als vier Jahre hat Timm Werner nach einer passenden Location in der geschichtsträchtigen Altstadt gesucht, bevor er seine neue Bar im Sommer 2021 in den altehrwürdigen Gemäuern der ehemaligen Wunderbar eröffnen konnte.

Inhaber Timm Werner
Inhaber Timm Werner

„Ich bin vor sieben Jahren nach Regensburg gekommen und es ist schön zu sehen, wie sich die Stadt gastronomisch konstant weiterentwickelt hat. Mittlerweile gibt es etwa drei Sternerestaurants“, so Werner.

Timm Werner
Inhaber "The Byrdcave"

Dieser kulinarischen Entwicklung möchte er mit seinem „The Byrdcave“ ein weiteres erstklassiges Kapitel hinzufügen. In einem Kellergewölbe verbirgt sich die liebevoll eingerichtete Bar und wartet mit gemütlichen Sesseln und Sofas aus Büffelleder auf die neugierigen Gäste. Hinter dem Tresen wartet Technik vom Allerfeinsten. Ein Rotationsverdampfer liefert eigens hergestellte Hydrosole, unter anderem für kreative alkoholfreie Cocktails, während in die Gläser der Gäste ausschließlich handgeschnitzte klare Eiswürfel und -bälle wandern. Die perfekte Untermalung für die rund 400 Spirituosen im Rückbuffet. 80 handverlesene Whisk(e)ys und etwa 40 Weine, fachkundig vom Sommelier empfohlen, sind nicht nur in Regensburg oberste Barliga.

Der "Dozy Pelican" vom Eternal Bar Menu (Foto: Simon Gehr)
Der "Dozy Pelican" vom Eternal Bar Menu (Foto: Simon Gehr)
Die kreativen Cocktails im "The Byrdcave" sprechen nicht nur das Auge an (Foto: Simon Gehr)
Die kreativen Cocktails im "The Byrdcave" sprechen nicht nur das Auge an (Foto: Simon Gehr)

Die kreativen Drinks des Menüs stehen dem trotz fairer Preise in nichts nach und dank zweier Köche im Team müssen die Gäste auch auf exzellentes Barfood – etwa ein Grilled Cheese Sandwich mit Gruyère und Wermutschalotten – nicht verzichten. Da die Altstadt den Status UNESCO-Weltkulturerbe hat, gilt eine Corona-unabhängige Sperrstunde ab 2 Uhr – die Vorgängerbar hatte eine Ausnahmegenehmigung, die hoffentlich erhalten bleiben wird, damit das „The Byrdcave“ als exzellente Wasserstelle für alle Vögel der Nacht dienen kann.

The Byrdcave

Keplerstr. 11
90347 Regensburg
Tel.: 0941 38207825
www.thebyrdcave.de

(Text: Tim Allgaier)

Die gemütliche Lounge mit Büffelledersesseln im "The Byrdcave" (Foto: Simon Gehr)

Die gemütliche Lounge mit Büffelledersesseln im "The Byrdcave" (Foto: Simon Gehr)

Inhaber Timm Werner sieht eine positive Entwicklung in Regensburgs Barlandschaft (Foto: Simon Gehr)

Inhaber Timm Werner sieht eine positive Entwicklung in Regensburgs Barlandschaft (Foto: Simon Gehr)

Ein altes Grammophon gibt den Takt vor für die Nacht im zeitlosen Gewölbe (Foto: Simon Gehr)

Ein altes Grammophon gibt den Takt vor für die Nacht im zeitlosen Gewölbe (Foto: Simon Gehr)

fizzz 9/2021

Fizzz #09-2021

Themen der Ausgabe

Simon Horn, Frankfurt

Zwischen Restaurant-Business und Bier-Startup prägt Simon Horn mit seinem Team die neue Frankfurter Küche: innovativ, undogmatisch und modern! Der kreative Kopf und Eroberer begreift Kulinarik als wesentlichen Teil zeitgemäßer Stadtplanung und bringt alle an einen Tisch.

Nachtbürgermeister

Pandemiebedingt stehen auch die Nachtbürgermeister als Mediatoren und Schnittstelle für die Akteure der Nachtkultur vor gewaltigen Herausforderungen. Die jungen Nachtmanager aus Mannheim, Stuttgart und Osnabrück berichten über die aktuelle Situation, die morgen schon ganz eine andere sein kann.

Kaffeetrends

Welche Trends bewegen den Kaffeemarkt? Womit punktet man heute beim Gast? Fünf heiße Kaffeetrends, fünf neue Hotspots und die neuesten Gadgets aus der Kaffeewelt im Update.