2-Sterne-Koch Sebastian Frank aus dem HORVÁTH (Foto: Whitekitchen)
2-Sterne-Koch Sebastian Frank aus dem HORVÁTH (Foto: Whitekitchen)

KuK [cook] Mahl Dahoam

Wer kann es am heimischen Herd schon mit einem 2-Sterne-Koch aufnehmen? Jeder, der sich HORVÁTH-Küchenchef Sebastian Frank und seiner angeleiteten Kochbox „KuK [cook] Mahl Dahoam“ anvertraut. Denn hier erhalten Hobbyköche und Zuhause-Feinschmecker neben frischen Zutaten auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung des Küchenchefs mit österreichischen Wurzeln. So wird die HORVÁTH-Küche, die österreichische Tradition in moderne Klassiker wandelt, zum ganz privaten Erlebnis.

Für die vegetarische Edition hat sich Sebastian Frank ein besonderes 4-Gang-Menü überlegt. Mit Tricks und Tipps aus der Profiküche wird schon die Zubereitung zu einem echten Vergnügen, das nur der Genuss am selbstdekorierten Tisch noch toppen kann. Die Kochbox inklusive Videokurs mit Sebastian Frank kostet 129 Euro für zwei Personen, für jede weitere Person kommen 29 Euro hinzu.

Die nächsten Termine für das Dinner zum Selber-Ausrichten sind der 25. März, der 15. und der 29. April 2022. Die vegetarische Kochbox steht an diesen drei Terminen zwischen 14 und 18 Uhr zur Abholung bereit, der Videokochkurs ist mit dem entsprechenden Passwort jederzeit über die Website des Restaurants abrufbar.

Ein deutschlandweiter Versand per DHL Express Easy overnight am Vortag ist möglich. Zu bestellen ist der Genuss unter https://shop.restaurant-horvath.de. Zu jeder Bestellung gibt es den Zugang zum Videokurs und eine hochwertige Tote Bag mit Horváth- und KuK [cook] Mahl-Logo gratis als Geschenk.

Ausgabe 05/2022

Erhältlich ab 13.7.2022: Weinwelt on tour zu La Vialla // Genussziel Malta // Alte Reben Portugal //Best of Riesling und weitere Themen

Themen der Ausgabe

Kleine Kunstwerke

Die bunten Summerrolls liegen gerade voll im Trend und das ist auch kein Wunder: Mit Gemüse, Tofu, Limette und frischem Koriander gefüllt, überzeugen die kleinen Köstlichkeiten nicht nur optisch. Dazu empfiehlt Sommelière Alexandra Rehberger einen erfrischenden Low-Alcohol-Schäumer. »zu Rezept & Weintipp

Wurzelecht

Ja, es gibt sie noch, wenn auch nur vereinzelt und verteilt auf der ganzen Welt. Von der Reblaus verschont, bringen die wurzelechten, häufig mehr als 100 Jahre alten Reben, heute noch eindrucksvolle und komplexe Weine hervor. Wo man die fast schon historischen Gewächse findet und welche Vorteile sie bieten, lesen Sie bei uns.

Ein Ort zum Genießen

Endlose Olivenhaine, Zypressen, Weinberge, blühende Wiesen und grüne Wälder – willkommen in der Toskana, genauer gesagt in der Fattoria La Vialla. Beim Arbeiten im Takt mit der Natur entstehen dort spannende Weine mit Charakter und Tiefgang. Warum Bienen und ihre Pollen dabei eine wichtige Rolle spielen, hat WEINWELT-Chefredakteurin Ilka Lindemann bei einem Besuch des familiengeführten Biobetriebs erfahren ... »weiterlesen