Das Frauenforum Foodservice bot angeregten Austausch auf und abseits der Bühne (Foto: Frauennetzwerk Foodservice/Kai Bublitz)
Das Frauenforum Foodservice bot angeregten Austausch auf und abseits der Bühne (Foto: Frauennetzwerk Foodservice/Kai Bublitz)

Female Leadership beim 7. Frauenforum Foodservice

Vergangene Woche fand im Foyer des Kölner Radisson Blu Hotels das siebte Frauenforum Foodservice statt. Rund 160 Frauen nahmen vor Ort am hybriden Branchentreffen teil - weitere 30 verfolgten das Format zeitgleich in digitaler Form. 7 Stunden Networking, 10 Vorträge und zahlreiche neue Food- und Gastro-Impulse standen auf dem Plan des jährlich vom Frauennetzwerk Foodservice veranstalteten Gipfeltreffens für Frauen in der Gastronomie-Branche.

Vorstandsvorsitzende Gunilla Hirschberger bei ihrer Begrüßungskeynote (Foto: Frauennetzwerk Foodservice/Kai Bublitz)
Vorstandsvorsitzende Gunilla Hirschberger bei ihrer Begrüßungskeynote (Foto: Frauennetzwerk Foodservice/Kai Bublitz)

Entscheiderinnen aus diversen Unternehmen wie Coca Cola, Block House, Legoland, Hobart, Too Good To Go, L`Osteria, Aral und vielen mehr trafen auf dem Kongress auf Bio-Landwirtinnen, FoodService-Expertinnen und andere Branchenvertreterinnen. Das gemeinsame Ziel: Vorurteile überwinden und sich gegenseitig stärken. Dem verbindenden Element der Gastronomie konnte auch die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker beipflichten und ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort zum Thema "Gastfreundlichkeit als urbaner Wert" zu sprechen. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung, den Vorträgen oder zum Frauennetzwerk Foodservice finden Sie auf der Homepage.

Veronika Hucke (D&I Strategy Solutions), Gunilla Hirschberger (Frauennetzwerk FOODSERVICE) und Gretel Weiß (Fachzeitschrift FoodService) (Foto: Frauennetzwerk Foodservice /Kai Bublitz)

Veronika Hucke (D&I Strategy Solutions), Gunilla Hirschberger (Frauennetzwerk FOODSERVICE) und Gretel Weiß (Fachzeitschrift FoodService) (Foto: Frauennetzwerk Foodservice /Kai Bublitz)

Viola Bärwald (Too Good To Go) bei ihrem Vortrag über Lebensmittelrettung (Foto: Frauennetzwerk Foodservice /Kai Bublitz)

Viola Bärwald (Too Good To Go) bei ihrem Vortrag über Lebensmittelrettung (Foto: Frauennetzwerk Foodservice /Kai Bublitz)

Zwischen den Vorträgen blieb ausreichend Zeit zum Netzwerken (Foto: Frauennetzwerk Foodservice /Kai Bublitz)

Zwischen den Vorträgen blieb ausreichend Zeit zum Netzwerken (Foto: Frauennetzwerk Foodservice /Kai Bublitz)

Das Frauennetzwerk FOODSERVICE organisiert das jährliche Branchentreffen (Foto: Frauennetzwerk Foodservice /Kai Bublitz)

Das Frauennetzwerk FOODSERVICE organisiert das jährliche Branchentreffen (Foto: Frauennetzwerk Foodservice /Kai Bublitz)

fizzz 08/2022

Themen der Ausgabe

Anja Hirschberger, München

Selbstbewusst geht Anja Hirschberger, älteste Tochter der „Hans im Glück“-Gründer Gunilla und Thomas Hirschberger, ihren Weg in der Gastro-Branche. Der große Name war dabei nicht nur von Vorteil.

City-Special: Werksviertel München

Eine unschlagbare Vielfalt an Gastronomie-Objekten macht den ehemaligen Industriestandort in Münchens Osten zum Must See mit nach wie vor gewaltigem Potential für die zukünftige Entwicklung.

Digitalisierung

Die Gastro- und Digitalisierungsexperten Erich Nagl und Jochen Stähler im Doppelinterview über den Weg durchs Dickicht und das "New Normal" von morgen.
Plus: Digitaler Support mit den neuesten Technik-Lösungen