Das Produkt ist als Aktionsartikel ab dem 06. August 2021 in zwei Sorten erhältlich: Proteinbier Alkoholfrei und Bier alkoholfrei. (Foto: Joy Bräu)
Das Produkt ist als Aktionsartikel ab dem 06. August 2021 in zwei Sorten erhältlich: Proteinbier Alkoholfrei und Bier alkoholfrei. (Foto: Joy Bräu)

Aldi gibt Joy Bräu eine Chance

Unter der Dachmarke "What's next" bringen Aldi Nord und Aldi SÜD in regelmäßigen Abständen innovative Produkte, wie JoyBräu, aus dem Food- und Nonfood-Bereich auf den Markt.

Auf diese Weise soll nach Angaben des Discounters "jungen Gründern der Einstieg von Start-ups aus dem Food- und in den Lebensmitteleinzelhandel erleichtert" und die Zusammenarbeit mit Start-ups ausgebaut werden. Hinter JoyBräu stehen die zwei Gründer Erik Dimter und Tristan Brümmer aus Hamburg. Mit der Privatbrauerei Bischoff in Rheinland-Pfalz, fanden die beiden Gründer einen Betrieb, der das ausgefallene Bier produziert und abfüllt.

Ab dem 6. August soll es zum Preis von 1,19 Euro pro Dose in allen Aldi-Süd-Filialen angeboten werden. Entwickelt wurde JoyBräu vom gleichnamigen Start-up. Mit dem innovativen Bier möchte der Discounter die Zusammenarbeit mit jungen Unternehmen ausbauen und sein Angebot für Kunden erweitern, die sich bewusst und ausgewogen ernähren wollen, teilt das Handelsunternehmen aus Mühlheim mit. //pip

Ausgabe 19/21

Titelseite Getränke Zeitung (Stockwerk-Fotodesign - stock.adobe.com)

Themen der Ausgabe

Gastkommentar Tim Wenz und Gastivo

Tim Wenz, Geschäftsführer der gastivo portal GmbH in Bremen, schreibt über die neue, smarte Gastronomie. 

Liköre – Aber bitte mit Sahne

Liköre haben sich in der Krise robust gezeigt und vom Trend zu Home-Mixing profitiert. Vor allem Sahneliköre wachsen.

Dunkel- und Schwarzbiere: Schwarze Seele – helle Freude

Dunkel- und Schwarzbiere haben wegen ihres malzigen Geschmacks einen geringen Marktanteil und viel Potenzial. Vor allem das Alkoholfreie.