Urlauber erwandern mit der Mecklenburger Radtour die Insel Rügen; Foto: Die Mecklenburger Radtour
Urlauber erwandern mit der Mecklenburger Radtour die Insel Rügen; Foto: Die Mecklenburger Radtour

Neues Wanderreiseprogramm: Ostseeküste, Schwarzwald und mehr

Wandern von der Ostseeküste bis zum Alpenrand: Mit den insgesamt 18 neuen mehrtägigen Wanderreiseangeboten will der Aktivreisespezialist Mecklenburger Radtour GmbH vor allem das Naturerlebnis der Teilnehmer fördern. Laut Geschäftsführer Thomas Eberls soll mit dem neuen Programm außerdem auf das erhöhte Naturbewusstsein, die Umstände der Corona-Pandemie und den neuen Abenteuerdrang der aktuellen Zeit eingegangen werden.

Zur neuen Angebotsreihe zählen derzeit sowohl einfache Einsteigerrouten entlang der Ostseeküste als auch anspruchsvolle Gebirgswanderungen für fortgeschrittene Wanderer. Interessierte Wanderanfänger können beispielsweise während einer sechstägigen Tour, mit Tagesetappen von jeweils 20 Kilometern, die Insel Rügen entdecken (ab 399,00 € pro Person inklusive Übernachtungen). Geübte Wanderer kommen dagegen bei einer achttägigen Tour und einem insgesamt 80 Kilometer langen Rundwanderweg durch die sächsische Schweiz auf ihre Kosten (ab 659,00 € pro Person inklusive Übernachtungen).

Bei allen Wanderreiseangeboten ist die gesamte Organisation der Reise, Infomaterial zur Route und der Transport des Reisegepäcks inklusive. Routenspezifische GPS-Daten, die ebenfalls vom Reiseveranstalter zur Verfügung gestellt werden, sorgen zudem für eine unkomplizierte Navigation mit dem Smartphone.

Weitere Infos sowie alle Wanderreiseangebote: www.mecklenburger-radtour.de/wandern

Ausgabe 06/2022

Erhältlich ab 14.9.2022: Die Seckinger-Brüder im Portrait // Neuseeland und Australien // Trendgetränk Whisky und weitere Themen

Themen der Ausgabe

Jeden Tag eine gute Tarte

Kunterbunt und superlecker: unsere vegetarische Spiral-Gemüsequiche. Passend zu den sich einstellenden Herbstgefühlen präsentieren wir ein Wohlfühlrezept aus Mürbeteig, Petersilienwurzel, Möhren, Zucchini und Ei. Sommelier Gerhard Retter empfiehlt dazu einen maischevergorenen Silvaner aus dem fränkischen Hause Horst Sauer. » Zu Rezept und Weintipp

Hoch hinaus

Australien und Neuseeland haben schon lange deutlich mehr zu bieten als pummelige Shiraz und primärfruchtdominierte Sauvignon Blancs. In den Höhenlagen der beiden Länder untersuchte unser Autor Christoph Raffelt die Rebsorten Chardonnay und Pinot Noir, deren Kultivierungsgeschichten und Entwicklung.

Die drei Musketiere

Undogmatisch und trotzdem traditionsbewusst, innovativ und geerdet. Jonas, Philipp und Lukas Seckinger gehen in der Pfalz kompromisslos ihren Weg und sind damit zu Repräsentanten einer zukunftsweisenden jungen Bewegung geworden. Das bedeutet: den Weinen Zeit geben, keine Zusätze, nachhaltige Weinbergsarbeit.